Zuletzt aktualisiert: Februar 14, 2022

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

78Stunden investiert

27Studien recherchiert

180Kommentare gesammelt

Ein 12V-Ventilator ist ein Kühlgerät, das einen Elektromotor verwendet, um die Flügel mit hoher Geschwindigkeit anzutreiben. Das Ziel des Ventilators ist es, Luft zu bewegen und den Bereich, in dem er sich befindet, abzukühlen.

Ein 12-Volt-Lüfter ist ein Gleichstromgerät (DC). Er nutzt den Elektronenfluss, um ein elektrisches Feld zu erzeugen, das die Luft durch seine Flügel drückt. Je schneller er sich dreht, desto mehr Luft bewegt er und umgekehrt.




12 Volt Lüfter Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von 12V-Lüftern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von 12V-Ventilatoren. Der erste ist ein Standardventilator, der drei Drähte hat, einen für die Stromversorgung und die anderen beiden für die Drehzahlregelung. Diese Ventilatoren können sowohl mit Wechsel- als auch mit Gleichstrom betrieben werden, laufen aber nur dann mit voller Geschwindigkeit, wenn sie mit 120 Volt Wechselstrom (Haushaltsstrom) betrieben werden. Der zweite Typ von 12-Volt-Ventilatoren ist ein sogenannter „Permanent Split Capacitor“ (PSC)-Motor, der keine externe Steuerung benötigt; du musst ihn nur in den Zigarettenanzünder deines Autos einstecken und die Zündung einschalten. PSC-Motoren haben keine Bürsten und halten daher länger als herkömmliche Elektromotoren mit Bürsten. Allerdings ist ihr Wirkungsgrad tendenziell niedriger, weil sie mehr bewegliche Teile enthalten als Bürstenmotoren.

Der wichtigste Faktor ist die CFM (Cubic Feet per Minute) der Luft, die bewegt werden kann. Davon hängt ab, wie viel Kühlung dein Ventilator für dein System bereitstellen kann. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der statische Druck, der bestimmt, wie gut ein Ventilator die Luft durch einen Bereich mit Widerstand wie Gitter oder Filter bewegt.

Wer sollte einen 12V-Ventilator verwenden?

Jeder, der sein Fahrzeug mit einer 12-V-Batterie betreibt. Egal ob du ein ATV, ein Boot oder ein Auto hast, dieser Ventilator ist perfekt, um deine Elektronik unterwegs kühl zu halten.

Nach welchen Kriterien solltest du einen 12V-Ventilator kaufen?

Der wichtigste Faktor ist der Verwendungszweck. Wenn du einen Raum kühlen willst, muss der 12V-Ventilator in der Lage sein, die Luft in diesem Raum effektiv zu bewegen. Du solltest auch darauf achten, wie viel Strom er verbraucht und ob er besondere Funktionen hat, wie z. B. Oszillation für eine großflächige Kühlung oder eine Fernbedienung, mit der du die Geschwindigkeit vom anderen Ende des Raums aus einstellen kannst.

Achte darauf, dass du ähnliche Produkte vergleichst. Du solltest die Größe, den Typ und andere Eigenschaften eines 12-V-Lüfters prüfen, bevor du ihn kaufst. Achte außerdem darauf, dass das Produkt von einem renommierten Unternehmen hergestellt wird, das bei Bedarf einen Kundendienst anbietet.

Was sind die Vor- und Nachteile eines 12-Volt-Lüfters?

Vorteile

Der Hauptvorteil ist, dass er mit einer Batterie betrieben werden kann, sodass du keine externe Stromquelle anschließen musst. Das macht sie ideal für Campingausflüge oder andere Outdoor-Aktivitäten, bei denen es nicht immer Zugang zu Strom gibt. Sie eignen sich auch hervorragend für Notsituationen, wenn der Strom ausfällt und du deinen Ventilator so schnell wie möglich in Betrieb nehmen willst.

Nachteile

Der größte Nachteil eines 12-Volt-Ventilators ist, dass er nicht so viel Luft durch deinen Growraum oder dein Zelt bewegen kann. Das kann zu einem Anstieg der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit in deinem Anbauraum führen, was Probleme für deine Pflanzen verursachen kann. Wenn du einen Kohlefilter mit einem solchen Ventilator verwendest, kann dieser aufgrund der Staubmenge, die er bewegt, auch schneller verstopfen als bei einem Ventilator anderer Größe.

Welche zusätzlichen Werkzeuge werden für die Verwendung eines 12-Volt-Lüfters benötigt?

Du brauchst ein 12-Volt-Netzteil und einen Adapter, um die Ausgangsspannung von 12-Volt-Gleichstrom in 220-240-Volt-Wechselstrom umzuwandeln.

Welche Alternativen zu einem 12-Volt-Lüfter gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem 12-Volt-Lüfter. Die gebräuchlichste Alternative ist die Verwendung eines AC-Lüfters, bei dem du die Verkabelung der elektrischen Anlage deines Autos oder LKWs ändern und aus Sicherheitsgründen ein Relais verwenden musst. Eine andere Möglichkeit wäre der Einbau von Ventilatoren, die mit einer höheren Spannung wie 24 V oder 48 V betrieben werden, um den Stromverbrauch der Fahrzeugbatterie zu verringern und gleichzeitig die Kühlleistung zu erhöhen.

Kaufberatung: Was du zum Thema 12 Volt Lüfter wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • SUNON
  • SUNON
  • SOULONG

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste 12 Volt Lüfter-Produkt in unserem Test kostet rund 7 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 38 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein 12 Volt Lüfter-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Noctua, welches bis heute insgesamt 9837-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Noctua mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte