Zuletzt aktualisiert: November 19, 2022

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

67Stunden investiert

30Studien recherchiert

187Kommentare gesammelt

Ein 3D-Drucker ist eine Maschine, die Objekte aus digitalen Dateien erstellt. Dazu baut er Schicht um Schicht aus Kunststoff oder einem anderen Material auf, um das gewünschte Objekt zu erstellen. Die Technologie gibt es schon seit Jahrzehnten, aber erst seit kurzem ist sie erschwinglich und für den Heimgebrauch zugänglich.




3D Drucker Test: Favoriten der Redaktion & Vergleichbare Produkte

Entina 3D Drucker

Der 3D-Drucker für Einsteiger ist ein komplett zusammengebauter 3D-Drucker, der super einfach zu bedienen ist und keine komplexe Einrichtung erfordert. Du kannst innerhalb weniger Minuten mit dem ersten Druck beginnen. Der kleine 3D-Drucker muss nicht manuell nivelliert werden. Das intelligente Nivelliersystem gleicht das unebene Bett automatisch aus und ermöglicht das Nivellieren und Drucken mit nur einer Berührung. Mit der flexiblen und abnehmbaren magnetischen Bauplatte kannst du die Modelle leicht entfernen. Hochpräzises Drucken ist das herausragende Merkmal des TINA2. Dank der doppelten Z-Achse läuft der 3D-Drucker stabiler und nivelliert sich automatisch, was die Druckdetails und die Präzision erheblich verbessert. Er ist ein leichter und minimalistischer Desktop-3D-Drucker. Die Maße des Mini-3D-Druckers betragen 8,3 x 8,3 x 11,4 Zoll, das Gewicht 3 kg. Das geringe Gewicht und das tragbare Design machen ihn perfekt für den Gebrauch zu Hause, im Klassenzimmer, im Büro und im Fitnessstudio.

Anycubic 3D Drucker

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der automatische induktive Sensor Anycubic Leviq ist ein Präzisionsnivelliergerät, das die Unebenheiten deines beheizten Druckbetts automatisch ausgleicht. Dank der intelligenten und präzisen 25-Punkte-Kalibrierung ist das Nivellieren deines beheizten Druckbetts sehr einfach, was für Anfänger sehr empfehlenswert ist. Außerdem sind induktive Sensoren zuverlässiger als mechanische und optische Sensoren. Sie sind genauer und gleichmäßiger und weisen geringere Standardabweichungen auf. Der Anycubic Kobra verwendet den proprietären Direktextruder, der das Filament direkt in die Düse druckt und so die Probleme mit der Extrusion reduziert. Das Filament lässt sich leichter herausziehen, hat eine höhere Nachfragekraft für eine präzisere Abgabe und ist mit flexiblen Verbrauchsmaterialien kompatibel. Schnelleres Starten und Drucken ohne Einschränkungen: Dank des modularen Aufbaus ist jede kubische Kobra in nur 10 Minuten zusammengebaut; nach dem Auspacken sind nur 4 Schritte erforderlich, um die Installation abzuschließen. Die Druckgröße von 220 x 220 x 250 mm ist ausreichend für die DIY-Schule und gibt dir mehr Druckfläche und mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Der Anycubic Kobra wurde in der Liste „Die besten 3D-Drucker für 2022“ von Tom’s Hardware aufgeführt und als „Der beste“ 3D-Drucker für Anfänger bewertet. Abnehmbare Plattform aus Federstahl: Die innovative Druckplattform ist eine Kombination aus einer PEI-Beschichtung, einer Federstahlplatte und einem magnetischen Aufkleber. Die PEI-Beschichtung sorgt für eine gute Haftung und die gedruckten Modelle können durch Biegen der Platte leicht entfernt werden. Es

Comgrow 3D Drucker

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Ender 3 Pro ist die aktualisierte Version des beliebten Ender 3 3D-Druckers. Er verfügt über mehrere Verbesserungen, die ihn stabiler, langlebiger und benutzerfreundlicher machen, darunter eine zusätzliche Glasplatte, eine Magnetoberfläche und ein Meanwell-Netzteil. Die abnehmbare, flexible Magnetplatte bietet umfassenden Schutz für deine Bauplatte und sorgt für eine gleichmäßige Temperatur auf der gesamten Bauplatte. Das Meanwell-Netzteil ist UL-zertifiziert und schützt deinen Drucker vor unerwarteten Spannungsspitzen. Außerdem kann es das Heizbett in nur 5 Minuten auf 110°C aufheizen. Die Funktion zur Wiederaufnahme des Druckvorgangs ermöglicht es dir, den Druckvorgang nach einem unerwarteten Stromausfall an der zuletzt aufgezeichneten Extruderposition fortzusetzen. Die thermische Runaway-Funktion ist auf der Hauptplatine vorinstalliert, so dass du sie nicht selbst laden musst.

Tronxy 3D Drucker

Der X5SA-400 Pro ist ein hochwertiger 3D-Drucker für den Selbstbau, der mit allen Teilen und Werkzeugen geliefert wird. Er hat eine XY-Kernstruktur mit Riemenantrieb für mehr Stabilität und Genauigkeit sowie eine Doppel-Z-Achse, um die Tragfähigkeit des heißen Bettes zu erhöhen. Das Papierhandbuch wird mit einer elektronischen Version der Anleitung und einem Link zum Installationsvideo geliefert. Baue es selbst zusammen und teste es, genieße den Spaß am Selbstbau, um deine Ideen und Kreativität zu verwirklichen. Der Einbau, die Fehlersuche und das Erlernen dieses Prozesses nehmen einige Zeit in Anspruch. Das ist eine große Herausforderung für Anfänger.

Qidi Tech 3D Drucker

Der x-cf pro ist ein neu entwickelter 3D-Drucker von qidi tech, der mit zwei unabhängigen Einzelextrudern ausgestattet ist. Der Extruder a ist ein normaler Einzelextruder, während der Extruder b ein Hochtemperatur-Doppelgetriebe-Extruder ist, der für die meisten Filamente einen hohen Geschwindigkeitsdruck erzeugt. Dieser 3D-Drucker verfügt außerdem über einen hochmodernen Dual-Gear-Extruder und zwei industrielle Führungsschienen für die Z-Achse, die den Druck noch präziser und schneller machen. Eine zusätzliche Filamentbox sorgt dafür, dass das Filament immer im besten Druckzustand ist. Dieses Produkt verfügt außerdem über eine neue Funktion, den automatischen intelligenten Nivellierungsmodus, der eine vollautomatische Nivellierung ermöglicht. Die neue verbesserte Software erleichtert das Drucken aller Arten von Filament, insbesondere von Kohlefaser. Schließlich verwendet die Hauptplatine einen tmc2208-Treiberchip.

Anycubic 3D Drucker

Der Anycubic Kobra 3D-Drucker ist ein hochwertiger, zuverlässiger Drucker, der sich für Anfänger und Experten gleichermaßen eignet. Die firmeneigene Leviq-Funktion gleicht automatisch die Unebenheiten des beheizten Druckbetts aus und macht es einfacher, gleichmäßige Ergebnisse zu erzielen. Der integrierte Extruder mit Direktantrieb sorgt für ein höheres Drehmoment und einen präziseren Vorschub, was zu schnelleren und präziseren Drucken führt. Das magnetische Druckbett aus Federstahl sorgt für eine starke Haftung und eine einfache Demontage deiner Drucke.

Sovol 3D Drucker

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der Sovol Direct Drive Extruder 3D-Drucker ist ein hochwertiger Extruder, der mit Filament PLA, ABS, TPU, Holz, PETG sowie flexiblen und abrasiven Druckmaterialien kompatibel ist. Mit seinem doppelten Z-Achsen-Motor und dem Meanwell-Netzteil lässt er sich leicht nivellieren und verfügt über Filamenterkennung, Druckwiederaufnahme, thermischen Durchlaufschutz & etc. Die abnehmbare Glasplatte sorgt für eine bessere Haftung und eine einfache Entfernung des Modells. Das Hochleistungsheizbett kann bis zu 110 Grad Celsius aufheizen. Der Sovol Professional 3D-Drucker mit Vollmetallrahmen ist zu 95% vormontiert. Die Installation dauert nur etwa 30 Minuten.

Comgrow 3D Drucker

Ender 3 kann den Druckvorgang auch nach einem Stromausfall oder einer Unterbrechung fortsetzen. Der Ender 3 lässt sich schnell und einfach zusammenbauen, denn er wird mit mehreren Teilen geliefert. Hochwertiges V-Profil mit V-Nut und Pom-Rad sorgt für eine geräuschlose, reibungslose und dauerhafte Bewegung. Strenge Tests für die wichtigsten Komponenten vor der Auslieferung und lebenslanger technischer Support. 100% Originalprodukte: Als autorisierter Händler bieten wir 100% Original-3D-Drucker an und bieten professionellen technischen Kundendienst.

Voxelab 3D Drucker

Das Auqila 3D-Drucker-Kit ist dank seiner integrierten Struktur und seines modularen Aufbaus einfach zu montieren und zu warten. Alle Leitungen sind in der Maschine verborgen, was die Bedienung bequemer und sicherer macht. Außerdem verfügt der Drucker über eine Druckfortsetzungsfunktion, die den Druck automatisch wieder aufnimmt, sobald die Stromversorgung wiederhergestellt ist. So musst du im Falle eines Filamentbruchs nicht wieder ganz von vorne anfangen und sparst Zeit und vermeidest Abfall.

Bresser 3D Drucker

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Der ____ ist ein hochwertiger 3D-Drucker, der mit einem integrierten HEPA-Filter für saubere Umgebungsluft ausgestattet ist. Mit einem geschlossenen Druckgehäuse und Verschlusssensor sowie einer beheizbaren und austauschbaren Druckplatte ist er für alle gängigen Filamente (PLA, PETG, ABS) geeignet. Mit der Online-Überwachungskamera kannst du den Druckvorgang von außen überwachen, während du den Drucker über das intuitive Touch-Display per WiFi, USB oder Cloud-Funktion bedienen kannst. Außerdem unterbricht die automatische Filamenterkennung den Druckvorgang, wenn das Filament zur Neige geht. Mit einer maximalen Druckgröße von 150x150x150 mm und Software wie Flashprint und Cura (Standard) ist dieser 3D-Drucker mit den Betriebssystemen Windows XP/Vista/7/8/10 und Mac OS kompatibel.

3D Drucker: Weitere ausgewählte Produkte in der Übersicht

3D Drucker: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von 3D-Druckern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Haupttypen von 3D-Druckern. Fused Deposition Modeling (FDM) ist der gebräuchlichste Typ. Er verwendet ein Kunststoff-Filament, das schmilzt, wenn es durch eine erhitzte Düse läuft, um Objekte Schicht für Schicht zu erstellen. Stereolithografie-Maschinen (SLA) verwenden Laser, um flüssiges Harz Schicht für Schicht zu einem Objekt zu verfestigen. Dieses Verfahren ermöglicht kompliziertere Designs als der FDM-Druck, da jede neue Schicht auf den bereits verfestigten Schichten aufgebaut werden kann, ohne diese zu stören. Beim selektiven Lasersintern (SLS), auch bekannt als Pulverbettschmelzen oder direktes Metall-Lasersintern, werden winzige Materialpartikel durch die hohe Hitze eines Laserstrahls miteinander verschmolzen, um die Form eines Gegenstands Stück für Stück aufzubauen, bis er vollständig geformt ist.

Die Qualität des Drucks wird von mehreren Faktoren bestimmt. Dazu gehören Genauigkeit, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Die Genauigkeit bezieht sich darauf, wie genau ein gedrucktes Objekt der ursprünglichen Entwurfsdatei entspricht. Die Geschwindigkeit misst, wie lange es dauert, bis ein Objekt auf dem Drucker erstellt ist, während die Zuverlässigkeit angibt, ob du dich darauf verlassen kannst, dass dein 3D-Drucker bei Bedarf funktioniert, ohne zwischen den Aufträgen auszufallen. Du solltest auch auf benutzerfreundliche Funktionen wie automatische Kalibrierung und Selbstreinigungsfunktionen achten, die das Drucken so einfach wie nie zuvor machen.

Wer sollte einen 3D-Drucker benutzen?

Jeder, der das möchte. Der 3D-Druck ist eine großartige Möglichkeit für Designer/innen und Ingenieur/innen, ihre Ideen zu testen, aber auch ein hervorragendes Werkzeug für Bastler/innen oder alle, die kreativ sein wollen. Außerdem wird die Technologie in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt, z. B. im Automobildesign, in der Luft- und Raumfahrttechnik und in der Architektur.

Nach welchen Kriterien solltest du einen 3D-Drucker kaufen?

Du solltest einen 3D-Drucker nach den folgenden Kriterien kaufen. Erstens musst du eine Vorstellung davon haben, was du drucken möchtest und wie hoch die Materialkosten sein werden. Zweitens solltest du überlegen, wie viel Platz du für das Gerät und sein Zubehör (Filamentspulenhalter) brauchst. Drittens solltest du dir überlegen, ob du die Maschine als Hobby- oder als Berufsdrucker nutzen willst. Wenn ja, macht es keinen Sinn, etwas zu kaufen, das nur begrenzte Funktionen hat, z. B. nur PLA-Filament mit niedriger Auflösung und einfachen Einstellungen drucken kann. Vergewissere dich schließlich, dass alle Teile leicht ausgetauscht werden können, denn früher oder später werden sie aufgrund von Verschleiß durch häufigen Gebrauch kaputt gehen. Wenn ein Teil während des Betriebs kaputt geht, kann das dein ganzes Projekt ruinieren, was bedeutet, dass du Zeit und Geld verschwendet hast.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von 3D-Druckern achten solltest. Erstens solltest du sicherstellen, dass der Drucker mit deinem Computer und deinem Betriebssystem (Windows oder Mac) kompatibel ist. Zweitens solltest du prüfen, ob Software oder Apps im Lieferumfang enthalten sind, damit du den Drucker sofort benutzen kannst. Drittens: Erkundige dich, wie einfach es ist, das Gerät einzurichten und zu montieren, und wie hoch der Wartungsaufwand ist. Und schließlich solltest du darauf achten, ob es eine Garantie auf Teile gibt, falls während der Nutzung etwas kaputt geht.

Was sind die Vor- und Nachteile eines 3D-Druckers?

Vorteile

Die 3D-Drucktechnologie ist eine neue Art, Teile und Produkte herzustellen. Sie hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Herstellungsverfahren, z. B. die Möglichkeit, komplexe Formen zu erstellen, die mit herkömmlichen Bearbeitungsmethoden schwierig oder unmöglich wären. Das Verfahren ermöglicht auch mehr Freiheit beim Design, da keine Werkzeuge (Formen) benötigt werden, die den Produktionsprozess erheblich verteuern und verzögern können. Außerdem fällt bei 3D-gedruckten Teilen aufgrund des additiven Charakters weniger Abfall an als bei anderen Technologien wie Gießen oder Fräsen; dies führt zu insgesamt niedrigeren Materialkosten im Vergleich zu subtraktiven Fertigungsverfahren wie Drehen oder Fräsen, bei denen ein Großteil des Rohmaterials während der Bearbeitung entfernt wird. Und schließlich gibt es keine Mindestbestellmengen, wenn du kleine Chargen von Bauteilen auf einem Desktop-Drucker produzierst, während ein Spritzgießer Tausende auf einmal herstellen muss.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass 3D-Drucker immer noch sehr teuer sind. Wenn du einen qualitativ hochwertigen Drucker kaufen willst, kostet er mindestens 1.000 Dollar, und auch die Preise für die Materialien zum Drucken können recht hoch sein. Ein weiterer Nachteil ist, dass sie zu Hause oder im Büro viel Platz brauchen, also vergewissere dich vor dem Kauf, dass du genug Platz hast.

Kaufberatung: Was du zum Thema 3D Drucker wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • ENTINA
  • ANYCUBIC
  • Comgrow

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste 3D Drucker-Produkt in unserem Test kostet rund 150 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 1899 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein 3D Drucker-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Comgrow, welches bis heute insgesamt 8391-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Comgrow mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte