Zuletzt aktualisiert: Dezember 4, 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

16Stunden investiert

6Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

AKG Acoustic ist einer der weltweit führenden Namen im Bereich der Audiotechnik. Seine Popularität war schon immer von professionellen Kopfhörern geprägt. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Modellen, die für den Einsatz in der Stadt konzipiert sind. Im Jahr 2017 wurde es von Samsung übernommen, wovon beide Marken profitiert haben.

Heutzutage ist es leicht zu sehen, dass ein großer Prozentsatz der Menschen Musik über ihre Kopfhörer hört. Sie sind auf der ganzen Welt zu einem Must-Have-Accessoire geworden. Es spielt keine Rolle, welche Aktivität wir gerade ausüben. In diesem Artikel verraten wir dir, welche Modelle die Marke anbietet, welche Technologie sie verwendet und welche Eigenschaften sie hat.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Welt der Kopfhörer ist riesig und AKG bietet eine große Auswahl an Modellen. Von professionellen Studiokopfhörern über traditionelle Kopfbügelkopfhörer bis hin zu den bekannten In-Ear-Kopfhörern.
  • Durch die Zusammenarbeit mit dem multinationalen Unternehmen Samsung haben beide Marken von der fortschrittlichen Technologie profitiert. Sie haben sogenannte Ambient Aware- oder Multipoint-Konnektivität in die Kopfhörer selbst eingebaut.
  • Wir leben in einer Welt, in der die kabellose Kommunikation die traditionelle Konnektivität immer mehr ablöst. Deshalb versuchen die Hersteller, ihr Zubehör mit einer langen Akkulaufzeit auszustatten, um diese Bedürfnisse zu erfüllen, ohne dass der Akku ausgeht.

AKG-Kopfhörer Test: Die besten Produkte im Vergleich

Heutzutage sind Kopfhörer ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Wie bei allen elektronischen Dingen entwickelt sich auch die Technologie weiter.

Wir haben eine Auswahl der besten Produkte aus der breiten Palette von AKG Produkten getroffen. Wir haben ihre Eigenschaften, Funktionen und Bewertungen in den Vordergrund gestellt.

Kaufberatung: Was du über AKG Kopfhörer wissen musst

Die Marke AKG ist ein Synonym für Qualität und eine weltweite Referenz. Seine Produkte werden von so prominenten Kunden wie Elvis Presley, Frank Sinatra und der renommierten BBC in London empfohlen.

Doch trotz der Tatsache, dass das Produkt zu den besten auf dem Markt zählt, können häufig Zweifel aufkommen. Keine Sorge, wir klären sie im folgenden Abschnitt auf.

auriculares buds

In den Samsung Earbud Kopfhörern ist AKG Technologie eingebaut. (Quelle: Daniel Romero: K63lOA4Ijyk/Unsplash)

Was unterscheidet AKG Kopfhörer von anderen Kopfhörern auf dem Markt?

Der Hauptunterschied zwischen AKG Kopfhörern und anderen Marken ist die Klangqualität. Das ist seit der Einführung der ersten AKG-Kopfhörer im Jahr 1949 klar. Diese Tatsache treibt das Unternehmen an, mit großartigen Künstlern zusammenzuarbeiten.

Die Klangwiedergabe des Kopfhörers ist völlig flach. Mit anderen Worten: Der Klang wird weder in der Leistung noch in der Frequenz verändert, so dass wir einen echten und zuverlässigen Klang erhalten.

Im Gegensatz zu anderen großen Marken, wie z. B. Beats, übertreibt AKG den Bass nicht. Auch die Bässe werden nicht zu stark übersteuert.

Diese Entwicklungen kommen zu ihrem letzten Upgrade im Jahr 2016, als sie Teil des führenden Elektronikkonzerns Samsung wurden. Zu dieser Zeit wurde die moderne Smartphone-Audiotechnik vorangetrieben und AKGs mit geringem Stromverbrauch entwickelt. So entstand eine Win-Win-Situation für die Marke und den Verbraucher.

Welche AKG-Kopfhörer gibt es auf dem Markt?

Heute gibt es eine große Vielfalt an Kopfhörermodellen. Das hängt von verschiedenen Parametern ab, von der Passform und natürlich vom Preis. AKG bietet jedoch eine breite Palette an Kopfhörern an. Hier sind die 3 wichtigsten Typen von AKG-Kopfhörern auf dem Markt.

  • Studio- oderohrumschließende Kopfhörer: Das sind die Kopfhörer, die die Marke seit ihren Anfängen aufgrund ihrer Qualität und ihres Designs auszeichnen. Sie bieten einen professionellen Sound und isolieren den Nutzer. Die traditionellen Modelle sind die bekannten Modelle mit einem Klinkenkabel. Mittlerweile gibt es aber auch kabellose Modelle, bei denen die Qualität des Produkts den Preis rechtfertigt.
  • Klassische Kopfhörer oder supra-aurale (auf dem Ohr getragene) Kopfhörer: Sie ähneln den Studiokopfhörern, unterscheiden sich aber in der Qualität und daher auch im Preis. Neue Technologien haben sie kabellos oder mit dem traditionellen Klinkenkabel gemacht.
  • In-Ear-Kopfhörer: Diese sind auch als Ohrhörer bekannt. Im Gegensatz zu den vorherigen sind sie kleiner, diskreter und einfacher. Wie die klassischen Bügelkopfhörer können sie über Bluetooth oder das traditionelle Klinkenkabel verbunden werden.

Was ist die Ambient Aware Technologie und die Multipoint-Konnektivität der AKG-Kopfhörer?

Nach der Fusion der Marke Samsung mit AKG profitieren beide von den Fortschritten der Technologie. Sie integrieren es in ihre Geräte, um sie funktionaler und auffälliger zu machen. Die neuesten Kopfhörermodelle verfügen über zwei wichtige Technologien.

  • Ambient Aware: Dabei wird eines der im Headset eingebauten Mikrofone verwendet, um die Geräusche der Umgebung aufzunehmen und an den Nutzer zu übertragen. So können wir die Umgebung hören, während wir gleichzeitig unsere Musik hören. Diese Technologie verbessert das Hörerlebnis, indem sie eine minimale Geräuschunterdrückung beibehält, während der Umgebungslärm weiterhin wahrgenommen werden kann.
  • Multipoint-Konnektivität: Das ist die Technologie, mit der du die Bluetooth-Verbindung mit zwei oder mehr Geräten nutzen kannst. Je nach Version gibt es zum einen den einfachen Multipoint. Dadurch wird die primäre Verbindung unterbrochen und die sekundäre priorisiert. Beim erweiterten Multipoint hingegen wird der primäre Anruf in der Warteschleife gehalten, während ein sekundärer Anruf entgegengenommen wird. Triple Multipoint hält die Verbindung zu bis zu drei Geräten gleichzeitig aufrecht.

Diese beiden Technologien werden zunehmend in die neueste Generation von Handys integriert. Es ist jedoch sehr einfach, sie in professionellen Bluetooth-Headsets zu finden.

Es lohnt sich nur, solche Funktionen in der oberen Mittelklasse einzuführen. Andernfalls kann der Multipoint selbst zu weiteren Problemen wie Verbindungsabbrüchen oder Instabilität führen.

Was sind die Vor- und Nachteile von AKG-Headsets?

Obwohl AKG für seine Klangqualität bekannt und berühmt ist, hat es auch einige Schwächen. Nachfolgend eine Tabelle mit den markantesten Vor- und Nachteilen:

Vorteile
  • Hervorragende Klangqualit ät, die von Musikprofis empfohlen wird
  • Optimierte Bluetooth-Verbindung
  • Komfortabel nach längerem Gebrauch
  • Ausgestattet mit Geräuschunterdrückungstechnologie und Multipoint-Verbindung
  • Eine große Auswahl an Zubehör aller Art
  • Komfortables Ohrpolster-Material
  • Vollständig anpassbar. Vollständig einstellbar.
Nachteile
  • Preis etwas hoch
  • Einige Zubehörteile fehlen
  • Fehlende Farben oder Anpassungsmöglichkeiten.

Welche Alternativen zu AKG-Kopfhörern gibt es auf dem Markt?

Die großen Marken haben ergonomische Modelle entwickelt, die Qualität und Technologie gleichermaßen vereinen. Die Liste ist natürlich viel länger, aber wir haben uns entschieden, die folgenden hervorzuheben.

  • Beats-Kopfhörer: Sie sind vielleicht die erste Alternative, die dir in den Sinn kommt, wenn du an Studio-Kopfhörer denkst. Obwohl nicht alle Modelle über eine aktive Geräuschunterdrückung verfügen, bieten sie eine optimale Audioqualität. Ihr Bluetooth-Modell hat eine Akkulaufzeit von mehr als 20 Stunden.
  • Bose Kopfhörer: Diese Kopfhörer haben eine außergewöhnliche Klangqualität und eine sogenannte Geräuschunterdrückung. Sie haben auch Google Assistant und Amazon Alexa integriert. Es ist daher einfach, jedes Lied durch einen gesprochenen Befehl auszuwählen.
  • Sony-Kopfhörer: Die Kopfhörer verfügen über eine aktive Geräuschunterdrückung und ermöglichen eine hochauflösende Audiowiedergabe mit bis zu 120 kHz. Auf diese Weise sorgen sie für ein reines Klangergebnis.
  • Apple Kopfhörer: Diese Kopfhörer ermöglichen eine aktive Geräuschunterdrückung. Das Kopfbügelmodell erzielt mit seiner Ambient Aware Technologie eine spektakuläre Akustik.

auriculares de casco

Die Kopfhörer von Apple sind eine tolle Alternative auf dem Markt. (Quelle: Ravi Palwe: ax23KYiUdJc/Unsplash)

AKG-Kopfhörer vs. Beats-Kopfhörer

Wie bereits erwähnt, sind Beats-Kopfhörer vielleicht eine der ersten Wahl als Alternative zu AKG-Kopfhörern. Das von dem Rapper Dr. Dre gegründete Unternehmen setzte auf Musiker und Prominente, um die Marke zu entwickeln.

Der vielleicht größte Erfolg kam 2008, als Lebron James während der Olympischen Spiele in Peking jedem Teamkollegen ein Exemplar schenkte. Das hat sich als voller Erfolg erwiesen. Was ist besser? Das ist eine schwer zu beantwortende Frage. Hier ist eine Vergleichstabelle mit zwei ihrer Top-Modelle.

AKG 712 Kopfhörer Beats Pro Kopfhörer
Kopfhörertyp Offener Ohrhörer Ohrhörer
Hauptmerkmale Flachdraht-Schwingspulen, verbesserte Leistung bei niedrigen Frequenzen Basslastiger Klang
Anschluss 3,5 mm Miniklinke 3,5 mm Klinkenkabel
Material Leder Kunststoff
Frequenzbereich 10 Hz – 39. 800 Hz 20 Hz – 20 Khz
Gewicht 236 g 260 g
Empfindlichkeit 105 dB/V Unbekannt
Batterie Keine Keine
Impedanz 62 Ohm 45 Ohm

Kaufkriterien

Aufgrund der großen Auswahl an AKG-Produkten hast du vielleicht einige Zweifel bei der Wahl eines AKG-Produkts. Wir haben die wichtigsten Merkmale ausgewählt, damit du das richtige Produkt für dich auswählen kannst.

Anschlussmöglichkeiten

AKG Kopfhörer haben zwei Anschlussarten.

  • Verkabelt: Das ist die traditionellere Variante. AKG-Kopfhörer haben ein 3,5-mm-Miniklinkenkabel. Und sie müssen nicht aufgeladen werden, da sie batterielos sind.
  • Verbindung bluetooth Das ist die auffälligste und gängigste Methode heutzutage. AKG hat auch In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer. Die neuesten Kopfbügelmodelle sind mit dieser Technologie ausgestattet und verfügen zusätzlich über einen Miniklinkenstecker. Damit können wir uns mit jedem Anschluss verbinden oder sie weiter nutzen, wenn die Batterie leer ist.

Außerdem gibt es das AKG Y100 Kopfhörermodell, das Bluetooth und Kabel integriert, obwohl es keine Verbindung zu einem Anschluss benötigt.

Akku

Der Akku ist immer ein wichtiger Faktor bei kabellosen Kopfhörern. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf die technischen Spezifikationen zu achten. Es kommt sehr darauf an, wie du ihn benutzt und welches Zubehör du angeschlossen hast.

Im Folgenden findest du eine Liste mit einigen kabellosen Kopfhörern und ihrer jeweiligen Akkulaufzeit:

Modell Akku
AKG Y500 33 Stunden Musik. Eine 5-minütige Aufladung ergibt 1 Stunde mehr
AKG N60 14 Stunden Musik
AKG N700NC 23 Stunden Musik
AKG N400 6 Stunden mit Bluetooth und 5 Stunden mit Bluetooth und Geräuschunterdrückung
Samsung Earbuds 6 Stunden Musik

Je nach Modell haben die Kopfhörer eine Ladehülle oder ein USB-Kabel. So können sie an jedem Anschluss (Laptop, externer Akku usw.) oder über ein Stromkabel aufgeladen werden.

Freisprecheinrichtung

Die Nutzer von heute wissen es zu schätzen, wenn sie Anrufe entgegennehmen können. Das bedeutet, dass du deinen Kopfhörer nicht abnehmen oder deine Arbeit unterbrechen musst.

Die meisten AKG Headset-Modelle haben eine integrierte Multipoint-Technologie. Damit kannst du die Musik unterbrechen und jede Art von Anruf annehmen.

Du solltest vor dem Kauf auf die Funktionen deines Headsets achten. Auf diese Weise vermeiden wir Enttäuschungen mit der Marke.

Design

Das Design ist vielleicht eines der Dinge, die jedem Nutzer am meisten ins Auge fallen. Ein sperriges Headset auf dem Kopf zu tragen, ist nicht jedermanns Sache. Die neue Reihe von AKG-Kopfhörern bietet das beste Design.

Einige ihrer Designs sind sogar aus Leder und ihr Miniklinkenkabel ist aus Stoff gefertigt. Außerdem wird es mit einer großartigen Technologie für seine Ohrpolster kombiniert. Die Over-Ear-Modelle, wie z. B. die Knopfmodelle, sind so konzipiert, dass sie dem Nutzer Komfort bieten, ohne dass er etwas vom Klang einbüßen muss.

Wie bereits erwähnt, variieren die Designs je nach Geschmack und Bedürfnissen der Nutzer. Kopfbügelmodelle wie das AKG Y500 können perfekt für den Sport geeignet sein. Der AKG 100 hingegen ist ideal zum Musikhören.

auriculares de casco

Kopfhörer sind zu einem wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden. (Quelle:Brett Jordan:9CMeMJHRRn4/Unsplash)

Kompatibilität

Kompatibilität ist das letzte Kriterium, das es zu beachten gilt. Vor ein paar Jahren gab es Bedenken, dass ein kabelloses Apple-Headset nicht mit einem iPhone-Smartphone funktioniert und umgekehrt.

Heutzutage gibt es jedoch in den meisten Fällen überhaupt kein Problem mehr. AKG-Kopfhörer sind generell mit jedem Produkt mit Android- oder iOS-Betriebssystem kompatibel. Unter anderem dank der neuesten Generation der Bluetooth-Technologie.

Fazit

AKG-Kopfhörer sind ein unverzichtbares Accessoire, um unseren Lieblingssoundtrack zu tragen, ob im Alltag oder im Berufsleben. Je nach Ausstattung sind diese Produkte meist recht teuer. Die Marke ist seit jeher ein Synonym für Professionalität und Klangqualität.

Wir hoffen, dass wir deine häufigsten Fragen beantwortet haben und dir bei der Auswahl des Kopfhörers, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt, helfen konnten. Berücksichtige die Kriterien Konnektivität, Akku, Freisprecheinrichtung, Design und Kompatibilität. Wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse uns einen Kommentar und teile ihn gerne, wenn du ihn hilfreich fandest!

(Bildquelle: Nemanja Zotovic: 135749035/ 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte