Zuletzt aktualisiert: Februar 24, 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

58Stunden investiert

10Studien recherchiert

212Kommentare gesammelt

Eine Blockbatterie ist eine Art von Bleisäurebatterie, die zu einer einzigen Einheit zusammengebaut wurde. Der Vorteil dieser Bauweise ist, dass sie in jeder Position verwendet werden kann, im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien, deren Pole immer nach oben bzw. unten zeigen müssen. Blockbatterien werden auch als „L“- oder „U“-förmige Einheiten bezeichnet, weil sie von oben betrachtet diesen Buchstaben ähneln (siehe Abbildung unten).

Eine Blockbatterie ist eine Batterie, die aus vielen kleineren Batterien besteht. Die kleinen Zellen werden parallel geschaltet, um den größeren Block zu bilden, der als einzelne Zelle verwendet oder mit anderen Blöcken für höhere Spannungen und Kapazitäten kombiniert werden kann.




Blockbatterie Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Blockbatterien gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Blockbatterien: Deep Cycle und Startbatterien. Der Unterschied zwischen ihnen ist die Ladungsmenge, die sie halten können (Deep-Cycle-Batterien haben mehr Kapazität), und ihre Entladungsrate. Die meisten Deep-Cycle-Batterien sind nicht in der Lage, ein Fahrzeug zu starten, aber die meisten Startbatterien können ein Wohnmobil nicht sehr lange betreiben, ohne dass sie aufgeladen oder durch eine andere Batterie ersetzt werden müssen.

Die Qualität der Batterie wird durch ihre Kapazität bestimmt, also dadurch, wie viel Strom sie speichern kann. Eine gute Blockbatterie sollte in der Lage sein, eine Ladung für mindestens 5 Jahre zu halten, ohne mehr als 20% ihrer ursprünglichen Kapazität zu verlieren. Das bedeutet, dass deine Batterie nach fünf Jahren immer noch 80% der Leistung hat, die sie beim Kauf hatte.

Wer sollte eine Blockbatterie verwenden?

Jeder, der Strom für lange Zeiträume speichern muss. Die Blockbatterie ist perfekt für alle, die Sonnenkollektoren, Windturbinen und andere erneuerbare Energiequellen haben und überschüssigen Strom speichern müssen, bis er später genutzt werden kann. Sie ist auch ideal, wenn du die Gewissheit haben willst, dass deine Batterie immer genug Ladung hat, wenn du sie wirklich brauchst.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Blockbatterie kaufen?

Die Kriterien für den Kauf einer Blockbatterie hängen von der Energiemenge ab, die du speichern musst, und davon, wie viel Platz du hast. Wenn du für deine Anwendung große Energiemengen speichern musst, kaufst du am besten eine Lithium-Eisenphosphat- (LiFePO4) oder Nickel-Mangan-Kobalt- (NMC) Batterie in Industriequalität. Diese Batterien sind teurer als andere Typen, aber sie halten extremen Temperaturen stand und halten länger. Für kleinere Anwendungen, die weniger Strom benötigen, eignen sich Blei-Säure-Batterien besser, weil sie billiger und einfacher zu warten sind.

Wenn du eine Blockbatterie vergleichst, ist es wichtig, dass du dir die Spannung und die Kapazität ansiehst. Wir empfehlen dir auch, nach dem Preis zu vergleichen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Blockbatterie?

Vorteile

Blockbatterien sind der häufigste Batterietyp, der in Solaranlagen verwendet wird. Sie haben eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Typen, darunter eine längere Lebensdauer und geringere Wartungsanforderungen. Der größte Vorteil ist, dass sie auf der Seite oder aufrecht (wie oben abgebildet) montiert werden können. Das bedeutet, dass du dir bei der Installation deiner Anlage keine Gedanken über die Ausrichtung machen musst – solange sie genug Sonnenlicht abbekommt.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass die Batterie nicht so lange Strom liefern kann wie eine geflutete oder versiegelte Bleibatterie. Eine Blockbatterie kann in einer Stunde nur etwa 50 % ihrer Nennkapazität liefern, die danach schnell wieder abfällt. Wenn du zum Beispiel eine Blockbatterie mit 100 Amperestunden (Ah) hast, kann sie bis zu 50 Ah pro Stunde liefern, braucht aber doppelt so lange, um sich wieder aufzuladen. Das bedeutet, dass sie am besten für Anwendungen geeignet sind, bei denen viel Zeit zwischen den Ladezyklen vergeht, wie z. B. bei solarbetriebenen Straßenlaternen, die in den Wintermonaten, wenn die Tage kürzer und wolkiger sind als im Sommer, wochenlang nicht durch Sonnenlicht aufgeladen werden können.

Welche zusätzlichen Werkzeuge werden für die Verwendung einer Blockbatterie benötigt?

Die Block Battery ist ein komplettes System, das die Batterie und das Ladegerät umfasst. Du musst einen separaten Wechselrichter kaufen, wenn du noch keinen für deine Solarmodule oder deine Windkraftanlage hast.

Gibt es alternative Lösungen zu Block Battery?

Ja, es gibt ein paar alternative Lösungen zu Block Battery. Zu den gängigsten gehören die folgenden Optionen:

Batterie-Backup-Einheit (BBU) – BBUs bieten eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für kritische Daten und Systeme im Falle eines Stromausfalls oder eines Spannungsabfalls. Außerdem schützen sie vor Überspannungen, die deine Geräte beschädigen können, indem sie einen Überspannungsschutz bieten und das Rauschen des Stromnetzes herausfiltern, das bei empfindlicher Elektronik wie Servern und Routern zu Problemen führen könnte. Wenn du mehr über Batterie-Backup-Systeme wissen willst, schau dir unseren Blog-Beitrag hier an. USV-Anlagen – Unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme (USV) funktionieren ähnlich wie BBUs, haben aber einen großen Unterschied: Sie werden nicht direkt an die Netzwerkinfrastruktur angeschlossen, sondern über normale Steckdosen, wie sie auch für andere Bürogeräte wie Computer oder Drucker verwendet werden. Dadurch sind sie viel einfacher zu installieren als ihre größeren Gegenstücke, denn du brauchst nur eine zusätzliche Verkabelung zwischen dem Aufstellungsort und der Stromquelle sowie eine Steckdose in der Nähe des zu schützenden Geräts, damit im Falle eines Stromausfalls alles andere online bleibt, bis der Strom wiederkommt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Blockbatterie wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Amazon Basics
  • Varta
  • Varta

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Blockbatterie-Produkt in unserem Test kostet rund 3 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 55 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Blockbatterie-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Amazon Basics, welches bis heute insgesamt 92792-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Amazon Basics mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte