Willkommen bei unserem großen Dual SIM Smartphone Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Dual SIM Smartphones. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Dual SIM Smartphone zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Dual SIM Smartphone kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Immer mehr Hersteller von Smartphones und herkömmlichen Mobiltelefonen bieten Modelle mit Dual-SIM-Option an. Dies ist eine sehr hilfreiche Lösung für Personen, die zwei Nummern verwenden möchten, beispielsweise bei der Arbeit oder bei Auslandsaufenthalten.
  • Bei Dual SIM kannst du zwei SIM-Karten (also zwei Nummern, z. B.geschäftlich und privat) auf einem Mobiltelefon verwenden.
  • Ein Smartphone, das diese Lösung unterstützt, verfügt über zwei Kartensteckplätze. So ist es möglich, dass auf einem Telefon Textnachrichten und Sprachanrufe für zwei verschiedene Nummern ankommen. Ob beide Karten gleichzeitig aktiv sind oder nicht, hängt vom Dual-SIM-Typ ab.

Dual SIM Smartphone Test: Das Ranking

Platz 1: Samsung Galaxy M20 Smartphone

Das Samsung Galaxy M20 ist ein sehr beliebtes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion, kann aber noch viel mehr. So hat dieses Modell ein beeindruckendes Design mit Infinity-V 6,3 Zoll Display. Die Dual-Hauptkamera hat ein Ultra-Weitwinkelobjektiv und eine Auflösung von 13 Megapixeln.

Der Akku des in mehreren Farben erhältlichen Samsung Galaxy M20 Smartphones leistet 5.000 mAh und verspricht eine lange Laufzeit. Das Handy hat darüber hinaus einen bis zu 512 GB erweiterbaren Speicher für Micro-SD-Karten.

Platz 2: Huawei P20 lite Smartphone

Das Huawei P20 lite ist ein Dual-SIM-Smartphone der Extraklasse mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Die Akkuleistung von 3000 mAh könnte aber nicht für jeden Benutzer ausreichen. In diesem Fall solltest du dir unseren Platz 1 anschauen.

Das Huawei P10 Lite hat ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und ist in verschiedenen Farben verfügbar. Achte beim Kauf darauf, dass du die Dual-SIM-Version erwischst, denn das Handy ist auch mit Single SIM erhältlich.

Platz 3: Asus ZenFone 3

Auch das Asus ZenFone 3 Dual-SIM-Smartphone hat 64GB internen Speicher, der per MicroSD-Karte auf 1 TB erweiterbar ist. Der Akku leistet durchschnittliche 3000 mAh. Das reicht laut Hersteller für 32,8 Stunden Gesprächszeit und 18,6 Tage Standby. Sein 14 cm (5,5 Zoll) großes Full-HD Display wird durch kratzfestes Gorilla-Glass geschützt.

Das Asus Zenfone 3 mit Fingerabdrucksensor ist ein gutes handliches Smartphone zu einem sehr guten Preis und bietet eine Hauptkamera mit 16 Megapixeln und dreifach Autofokus sowie eine Frontkamera mit acht Megapixeln.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Dual SIM Smartphone kaufst.

Für was eignen sich Dual SIM Smartphones?

Ein Dual SIM Smartphone ist geeignet für jedermann, der zwei SIM-Karten gleichzeitig benutzen will. Das ist besonders dann hilfreich, wenn du Arbeit und Privates trennen oder du im Ausland unter zwei Telefonnummern erreichbar sein willst.

Ein Handy mit Dual SIM Funktion arbeitet auf Wunsch mit zwei Karten für zwei Telefonnummern. (Quelle: unsplash.com/freestocks.org)

In der Vergangenheit hatten nur wenige Smartphones eine Dual SIM Funktion. Doch die Hersteller haben den Bedarf erkannt und statten immer mehr Modelle damit aus.

Du musst dir überlegen, ob du ein Dual SIM Smartphone wirklich brauchst. Wenn du mehr als eine SIM Karte benutzen möchtest, es ist aber sehr nützlich.

Welche bekannten Herstellern von Dual SIM Smartphones gibt es?

Nahezu alle Handyhersteller bieten inzwischen Dual SIM Smartphones an, darunter auch die Branchenriesen Huawei, Samsung, Sony und Nokia.

Huawei

Huawei ist ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in China, wo es 1987 als Hersteller von Unterhaltungselektronik gegründet wurde. Huawei bietet zudem Hardware- und IT-Lösungen an.

Doch was bedeutet der Name Huawei? Das Zeichen 华 (Hua) steht für „chinesisch“ als auch für „ausgezeichnet“ und „wunderbar“, während 为 (Wei) „Tat“, „Handlung“ oder „Leistung“ bedeutet, die zusammen eine „große Leistung“ oder „China kann“ ergeben.

Samsung

Samsung ist eine der größten südkoreanischen Unternehmensgruppen, die Produktions- und Dienstleistungsunternehmen aus vielen Branchen sowie Finanzinstitute zusammenbringt. Sie wurde 1938 von Lee Byung-chula als Exportunternehmen gegründet.

In den nächsten drei Jahrzehnten erweiterte die Gruppe ihre Aktivitäten in verschiedenen Bereichen, darunter Lebensmittelverarbeitung, Textilien, Versicherungen, Wertpapiere und Einzelhandel. Samsung stieg in den 1960er-Jahren in die Elektronikbranche ein. Das Unternehmen ist in Korea hauptsächlich in der Stadt Suwŏn tätig.

Sony

Die Sony Corporation ist ein japanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik und eine der weltweit größten Marken in dieser Branche. Sie wurde am 7. Mai 1946 von Masaru Ibuka und Akio Morita in Tokio als Tokyo Communication Industry gegründet.

Sony ist bekannt geworden durch seinen tragbaren Kassettenrekorder „Walkman“ und führte auch Marken wie Discman und Trinitron ein. Zu den Produkten gehören die MiniDisc, die PlayStation-Videokonsolen-Serie, der Memory Stick oder die VAIO-Computer-Serie.

Nokia

Nokia Corporation ist ein weltweit tätiger Telekommunikationskonzern mit Hauptsitz im finnischen Espoo. Das Unternehmen wurde im Jahr 1865 als Papierzellstofffabrik gegründet. Es begann, den Namen Nokia zu verwenden, nachdem die Produktion in die Stadt Nokia verlegt wurde.

Mit der Entwicklung der IT-Branche erweiterte das Unternehmen das Sortiment um Computermonitore, gefolgt von Geräten für die Mobiltelefonie auf Basis digitaler Schaltkreise, Telefone und Schnittstellen, um die gesamte Produktion schließlich auf den digitalen Telefonmarkt zu konzentrieren.

Was kostet ein Dual SIM Smartphone?

In der Regel kosten Dual SIM Smartphones etwas mehr als Single SIM Handys, aber das Preis hängt auch von den anderen technischen Parametern ab. Heutzutage kannst du ein Dual SIM Smartphone schon für ca. 70 Euro kaufen, ein Einzel SIM Smartphone ab 60 Euro.

Der maximale Preis kann wegen besonderer Eigenschaften und Designs auf über 1.000 Euro steigen.

Smartphones Preis:
Dual SIM Smartphone 90 bis über 1.000 Euro
Einzel SIM Smartphone 80 bis über 1.000 Euro

Wo kann ich ein Dual SIM Smartphone kaufen?

Ein Dual SIM Smartphone lässt sich bequem vom Sofa aus online bestellen oder vor Ort kaufen, wo du natürlich von der Beratung durch einen Verkäufer profitierst. Neben den Herstellerseiten werden Dual SIM Smartphones im Internet vor allem in folgenden Online-Shops gekauft:

  • Amazon.de
  • Saturn.de
  • Mediamarkt.de
  • Ebay.de
  • Real.de

Welche Alternativen zu Dual SIM Smartphones gibt es?

Einzel SIM Handys sind Standard und zwei davon die einzige Alternative zu Dual SIM Smartphones. Damit kannst du aber nur eine SIM-Karte verwenden.

Mit einem Dual SIM Modell kannst du zwei SIM-Karten nutzen und Arbeit und Privates trennen oder eine zweite SIM-Karte einsetzen, wenn du auf Reisen bist.

Wenn du die zweite SIM-Karte aber gar nicht brauchst und auch nicht benutzt, dann reicht dir ein Einzel SIM Smartphone.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Dual SIM Smartphones vergleichen und bewerten

Dual SIM Smartphone gibt es in verschiedenen Größen. Sie unterscheiden sich auch im Betriebssystem und anderen technischen Funktionen.

Es empfiehlt sich, die Modelle hinsichtlich folgender Kriterien miteinander zu vergleichen:

  • Display
  • Betriebssystem
  • SIM-Slot
  • Speicherkapazität
  • Kamera

Nachdem du diese Parameter analysiert hast, ist die Auswahl des richtigen Dual SIM Smartphones viel einfacher.

Display

Seit einigen Jahren geht der Trend hin zu besonders großen Displays. Die überwiegende Mehrheit der Smartphones hat inzwischen Displays mit Diagonalen von 5 bis 7 Zoll. Ein 6-Zoll-Smartphone ist mittlerweile Standard.

Die Displaygröße ist sehr wichtig für Smartphones. Kleinere Modelle passen zu kleinen Händen, wiegen nicht viel und passen gut in die Tasche. Man kann damit auch bequemer telefonieren. Probiere es einfach aus.

Die Displaygröße des Smartphones ist Geschmacksache. Du solltest jedoch darauf achten, dass dein Smartphone gut in der Hand liegt und du alle Bereiche des Bildschirms einfach erreichen kannst. (Bildquelle: unsplash.com / NordWood Themes)

Ein großes Display hingegen bietet mehr Platz für Inhalte und in der Regel auch eine bessere Auflösung. Letztendlich musst du selbst entscheiden, was dir wichtig ist und dir die verschiedenen Modelle am besten zunächst anschauen und sie miteinander vergleichen.

Betriebssystem

Die bekanntesten Betriebssysteme für Dual SIM Smartphones unterscheiden sich nicht von denen der Single SIM Handys: Android, Apple iOS und Windows 10 Mobile. Alle Betriebssysteme haben ihre Vor- und Nachteile. Wahrscheinlich hast du da auch schon deinen Favoriten.

Android

Android wird unter Federführung von Google entwickelt, aber der Programm­code ist frei verfügbar. Viele Handyanbieter entscheiden sich für Android statt eines eigenen Betriebssystems. Der Google Play Store bietet viele Applikationen für Smartphones mit Android.

Vorteile
  • Schnelle, breite Personalisierungsmöglichkeiten
  • Eine Vielzahl von Anwendungen
  • Offenes System
Nachteile
  • Das System neigt zum Stoppen, wenn gleichzeitig mehrere Anwendungen ausgeführt werden

iOS

Das iOS Betriebssystem läuft auf Apple-Geräten. Das System ist beliebt wegen seiner einfachen Steuerung und dem enormen Angebot an Apps, wird aber für seine Geschlossenheit kritisiert. Applikationen bekommst du nur im Apple App Store. Man braucht hier ein Nutzerkonto.

Vorteile
  • Schnell und stabil
  • Multimedia
  • Große Anzahl von Anwendungen
Nachteile
  • Schwierige Datenübertragung von PCs
  • Beste Kompatibilität nur mit Apple-Geräten

Windows 10 Mobile

Windows 10 Mobile wurde von Microsoft entwickelt. Zudem kommt das Betriebssystem nicht nur auf Smartphones, sondern auch anderen Microsoft-Geräten zum Einsatz.

Windows 10 Mobile unterstützt so genannte Universal-Apps, die sowohl auf der Mobile-Variante als auch auf der PC-Variante von Windows 10 lauffähig sind.

SIM-Slot

Derzeit verwenden die Hersteller in der Regel zwei Möglichkeiten, um mehrere SIM-Karten gleichzeitig zu verwenden.

Sehr beliebt ist der Hybrid-Slot, in den zwei SIM-Karten im Nano-Standard oder eine SIM-Karte und eine microSD-Speicherkarte eingelegt werden können. In diesem Fall musst du jedoch entscheiden, ob du zwei Telefonnummern nutzen willst oder nur eine und dazu eine Speicherkarte.

View this post on Instagram

#simkarten

A post shared by koreh (@koreh) on

Glücklicherweise gibt es inzwischen auch Dual SIM Smartphones mit zwei Slots, in die du sowohl zwei SIM-Karten als auch eine microSD-Karte stecken kannst. Einige Hersteller bieten auch Modelle mit einem größeren Slot an mit zwei Steckplätzen für SIM-Karten und einem für eine Speicherkarte.

Speicherkapazität

Die Kapazität des internen Speichers hängt viel von den persönlichen Vorlieben ab und wie du dein Smartphone nutzt. Günstige Modelle haben oft nur 16 GB Speicherkapazität, bessere hingegen 64 GB, 128 GB oder mehr.

Wenn du eine große Anzahl von Filmen, Musik, Fotos oder anderen Dateien speichern möchtest, ist der microSD-Slot eine willkommene Erweiterungsmöglichkeit der Speicherkapazität. Bei einigen Smartphones sind so bis zu 1 TB zusätzlicher Speicher realisierbar.

Kamera

Welches Smartphone hat die beste Kamera? Es ist schwierig, diese Frage eindeutig zu beantworten. Die landläufige Meinung lautet: Je mehr Megapixel, desto besser werden die Bilder. Leider stimmt das nicht.

Neben der Auflösung selbst wirken sich eine Reihe weiterer Elemente auf die Bildqualität aus. Wichtig ist beispielsweise auch die Helligkeit der Linse.

Ein Smartphone mit einer guten Kamera verfügt über eine optische Bildstabilisierung und einen schnellen Autofokus. Es lohnt sich, diese Informationen in die Kaufentscheidung einzubeziehen und nicht nur auf die Auflösung der Kamera zu achten.

Smartphones mit guter Kamera können teuer sein (Bildquelle: pixabay.com/Free-Photos)

Ein Smartphone mit guter Kamera ist in der Regel teurer. Wer jedoch viel fotografiert, ständig Selfies für Instagram macht oder gar außergewöhnliche Videos drehen will, der sollte diese Investition nicht scheuen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Dual SIM Smartphone

Wie funktioniert ein Dual SIM Smartphone?

Dual SIM ist eine Funktion, mit der du zwei SIM-Karten verwenden kannst. Ein Dual SIM Smartphone führt für jede SIM-Karte eine separate Kontaktliste, SMS, MMS und E-Mail-Box. Die meisten aktuellen Modelle unterstützen zwei Karten.

Einige Handys haben auch eine Option, bei der beide Karten parallel aktiv sind. Mit der Dual-SIM-Karte kannst du auf einfache Weise Beruf und Privates miteinander verbinden, aber auf Wunsch auch trennen.

Die Funktion kann auch verwendet werden, um mit einer Karte über Telefonanrufe und SMS zu kommunizieren und mit der anderen Karte im Internet zu surfen, weil du bei der ersten keine Datenflat hast. Zwischen den Karten wird mit speziellen Schaltflächen oder Symbolen im Menü gewechselt.

Welche Dual SIM Smartphones gibt es?

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Dual-SIM-Karten: aktive, Standby- und passive.

Active DualSIM

Bei Active DualSIM sind beide Karten jederzeit aktiv, sodass du beide Nummern gleichzeitig verwenden kannst (dies ist dank zweier im Smartphone integrierter GSM-Antennen möglich).

Während eines Anrufs auf einer Karte wirst du sofort durch einen Ton darüber informiert, wenn jemand die zweite Nummer anrufen möchte.

Der Anrufer hört eine Nachricht, dass er warten muss, weil die Hauptleitung besetzt ist, und du kannst den aktuellen Anruf auflegen und zum anderen wechseln.

Standby DualSIM

Auch bei Standby DualSIM sind beide Karten aktiv, jedoch nur bis eine der Karten besetzt ist (z. B. durch eine Sprachanruf oder Internetnutzung). Dann wird die zweite Karte vorübergehend deaktiviert.

Smartphones mit Standby DualSIM haben nur eine GSM-Antenne. Deswegen wird ein zweiter Anruf auf die Voicemail umgeleitet oder es gibt ein Besetztzeichen, wenn du in diesem Moment mit der anderen Karte telefonierst. Annehmen kannst du diesen Anruf aber nicht.

Passive DualSIM

Bei Passiv DualSIM ist nur eine Karte aktiv und der Benutzer kann manuell zwischen Karte Nr. 1 und Karte Nr. 2 wechseln. Diese Lösung wird derzeit aber nur selten von den Herstellern verbaut.

Dual Sim Smartphone und WhatsApp

Grundsätzlich ist die Nutzung von WhatsApp auf einem Dual SIM Smartphone mit zwei SIM-Karten problemlos möglich – schließlich kannst du ohnehin nur eine Rufnummer mit dem Account verknüpfen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.giga.de/extra/ratgeber/specials/wie-funktioniert-dual-sim-einfach-erklaert/

[2] https://praxistipps.chip.de/wie-funktioniert-dual-sim-einfach-erklaert_41459

[3] https://www.giga.de/webapps/whatsapp-web-client-fuer-browser/tipps/whatsapp-mit-dual-sim-so-funktioniertss/

Bildquelle: flickr.com / Karl Baron

Warum kannst du mir vertrauen?

Torsten beschäftigt sich mit den neuesten Technik-Trends und kennt sich gut in der Branche aus, denn er führt ein Elektronikfachgeschäft. Darüber schreibt er in seiner Freizeit und will anderen die Technikbranche näherbringen.