Zuletzt aktualisiert: Januar 28, 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

48Stunden investiert

35Studien recherchiert

94Kommentare gesammelt

Ein Fernglasstativ ist eine Vorrichtung, mit der du dein Fernglas befestigen und das Stativ dann zur Stabilität nutzen kannst. Es kann in vielen verschiedenen Situationen eingesetzt werden, zum Beispiel bei der Jagd oder der Vogelbeobachtung.

Fernglasstative sind so konstruiert, dass sie dein Fernglas stabil halten und du es über einen längeren Zeitraum benutzen kannst, ohne zu ermüden. Sie können in einer Vielzahl von Situationen eingesetzt werden, z. B. bei der Vogelbeobachtung oder der Jagd. Das Stativ wird direkt am Fernglas befestigt, damit es sich nicht bewegt, während du es benutzt. Es ist wichtig, dass es sicher auf dem Gerät sitzt, denn wenn das nicht der Fall ist, macht es keinen Sinn, überhaupt eines zu haben.




fernglas stativ Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Fernglasstativen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Binokularstativen. Das erste ist ein Standardstativ, das mit jedem Fernglastyp verwendet werden kann, und das zweite ist ein Adapter für bestimmte Modelle. Wenn du ein hochwertiges oder strapazierfähiges Fernglas hast, solltest du dir ein spezielles Stativ zulegen, denn es bietet eine bessere Stabilität als andere Optionen.

Das beste Fernglasstativ ist eines, das dein Fernglas stabil und in einer Position hält, in der du die beste Sicht hast. Es sollte einfach aufzustellen, leicht und kompakt genug sein, um es auf Reisen oder bei der Aufbewahrung zu verstauen, wenn es nicht gebraucht wird, und es sollte stabil genug sein, um dein Fernglas zu halten, ohne zu wackeln. Ein gutes Stativ ermöglicht es dir außerdem, die Höhe der Okulare so einzustellen, dass sie sich auf Augenhöhe befinden und dein Nacken möglichst wenig belastet wird.

Wer sollte ein Fernglasstativ benutzen?

Jeder, der sein Fernglas über einen längeren Zeitraum benutzen möchte. Dazu gehören Vogelbeobachter, Jäger und Sportfans. Mit einem Stativ hast du die Hände frei und kannst trotzdem das Geschehen durch dein Fernglas gut sehen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Fernglasstativ kaufen?

Als erstes solltest du das Gewicht deines Fernglases berücksichtigen. Wenn es schwer ist, dann ist ein Stativ mit einer breiten Basis stabiler als eines mit schmalen Beinen. Außerdem musst du dir überlegen, wie hoch dein Stativ sein soll und ob du es für die Aufbewahrung zusammenklappen kannst oder nicht. Wenn du vorhast, dasselbe Fernglasmodell an verschiedenen Orten zu benutzen (zum Beispiel zu Hause und beim Wandern), solltest du vor dem Kauf sicherstellen, dass das Stativ für beide Situationen geeignet ist.

Das erste, worauf du achten musst, ist das Gewicht des Stativs. Wenn es zu schwer ist, wird das Tragen zum Problem, und wenn es nicht stabil genug ist, wird dein Fernglas nicht an seinem Platz bleiben. Außerdem solltest du darauf achten, dass keine losen Teile oder Schrauben an den Beinen vorhanden sind, da dies bei der Verwendung im Freien zu Schäden führen kann.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fernglasstativs?

Vorteile

Ein Fernglasstativ ist eine gute Möglichkeit, deine Sicht zu stabilisieren und das Beste aus deiner Optik herauszuholen. Das ist besonders wichtig, wenn du Modelle mit hoher Vergrößerung verwendest, bei denen du dich länger auf Objekte in der Ferne konzentrieren musst. Fernglasstative haben je nach Verwendungszweck viele verschiedene Funktionen, aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie erleichtern dir die Beobachtung von Objekten in der Ferne, während du beide Hände für andere Aktivitäten wie Notizen oder Videoaufnahmen frei hast.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Binokularstativs ist, dass es ziemlich schwer und sperrig sein kann. Dadurch sind sie weniger tragbar als andere Arten von Stativen, wie Einbeinstative oder Kamerastative. Außerdem sind sie in der Regel teurer als die anderen Optionen, die heute auf dem Markt erhältlich sind.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Fernglasstativ zu benutzen?

Nein, du brauchst keine zusätzliche Ausrüstung. Das Fernglasstativ ist ein Standardzubehör, das bei den meisten Modellen auf unserer Liste mitgeliefert wird. Wenn dein Modell jedoch nicht mit einem Stativ geliefert wird oder es nach einiger Zeit kaputt geht, kannst du einen Adapter kaufen, um es an andere Stative und Einbeinstative anzuschließen (siehe diesen Artikel).

Welche Alternativen zu einem Fernglasstativ gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zum Fernglasstativ. Die erste ist die Verwendung der in deiner Kamera eingebauten Stativhalterung, die du bei den meisten DSLR-Kameras und einigen Point & Shoot-Modellen findest. Damit kannst du dein Fernglas direkt am Kameragehäuse befestigen, aber das hat auch seine Nachteile. Erstens musst du bei dieser Methode beide Hände benutzen, um das Gewicht deines Fernglases zu halten, während du versuchst, schräg durch das Fernglas zu fotografieren (was nicht immer einfach ist). Zweitens: Wenn sich das Objektiv/Binokombination mit einer Hand bewegt oder vibriert, oder wenn du damit herumläufst, stehen die Chancen gut, dass du kein scharfes Bild bekommst, weil sie nicht sicher genug befestigt sind, um Aufnahmen mit langer Belichtungszeit zu machen, wie z. B. Sternspuren und Milchstraßenfotos, bei denen wir gestochen scharfe Bilder brauchen. Und schließlich – ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber wenn ich den Nachthimmel fotografiere, werden meine Arme nach einer Weile müde. Wenn ich also etwas Stabileres hätte, als das, was ich direkt an der Kamera befestigen kann, würde ich auf jeden Fall länger fotografieren können, ohne alle 10 Minuten eine Pause einlegen zu müssen 🙂

Die

Kaufberatung: Was du zum Thema fernglas stativ wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Svbony
  • Kylietech
  • Cullmann

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Fernglas Stativ-Produkt in unserem Test kostet rund 6.0 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 153.0 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Fernglas Stativ aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Cullmann, welches bis heute insgesamt 5836-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Cullmann mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte