Zuletzt aktualisiert: Dezember 7, 2021

post content is gonna be

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

56Stunden investiert

28Studien recherchiert

112Kommentare gesammelt

Junge Menschen müssen ihren Eltern oft bei der Nutzung von Handys oder Smartphones helfen. Wenn das bei deinen Eltern der Fall ist, stell dir vor, wie die digitale Kluft bei deinen Großeltern aussehen wird. Deshalb ist es so wichtig, dass es Handys für ältere Menschen gibt. Sie nehmen auch altersbedingte Probleme wie den Verlust der Sehkraft vorweg.

Unsere Senioren können nicht alles über die digitale Welt von Grund auf lernen, und sie haben ein Recht darauf, die Vorteile von Handys zu genießen. So können sie mit Familie, Freunden und Betreuern in Kontakt bleiben. Außerdem fühlen sie sich dadurch sicherer und geborgener, selbst wenn es nur über einen Bildschirm ist. In diesem Artikel findest du alle Informationen, die du über Handys für Senioren und ihre verschiedenen Arten brauchst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bevor du ein Handy für Senioren kaufst, solltest du die Probleme, die mit dem Älterwerden verbunden sind, sorgfältig bedenken. Außerdem ist es wichtig, dass es alle ihre Bedürfnisse und Vorlieben erfüllt.
  • Handys für Senioren sollten einfach zu bedienen sein und über eine praktische und zugängliche Software verfügen. Große Symbole und Zahlen sowie laute und klare Töne sind unter anderem eine große Hilfe für sie.
  • Es ist wichtig, daran zu denken, dass nicht alle Handys für Senioren einen Internetzugang haben. Wenn du unsere Kaufkriterien beachtest, kannst du das richtige Gerät für dich und die Bedürfnisse deines Seniors auswählen.

Handys für Senioren Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier sind die vier besten Handys für Senioren auf dem Markt. Wir hoffen, du findest, was du suchst!

Kaufberatung: Was du über Handys für Senioren wissen musst

Du bist dir nicht sicher, welches Handy das richtige für deine Großeltern oder Eltern ist? Mit diesem umfassenden und praktischen Einkaufsführer wirst du sie im Handumdrehen finden. Die Geräte der neuesten Generation sind aufgrund ihrer Komplexität keine gute Option für Senioren. Es gibt aber auch Handys für sie mit modernen Funktionen.

Mujer joven mostrandole smartphone a mujer anciana

Handys für Senioren werden mit dem klaren Ziel geboren, älteren Menschen zu helfen. (Quelle: Piacquadio: 3791664 / Pexels)

Wie unterscheiden sich Seniorenhandys von normalen Handys?

Viele denken vielleicht, dass sich Seniorenhandys nicht von anderen Geräten oder Smartphones unterscheiden. Es gibt jedoch viele Unterschiede zwischen den beiden, vor allem in Bezug auf die Funktionen. Aus diesem Grund haben wir eine Tabelle erstellt, in der wir jeden dieser Punkte erklären:

Mobiltelefone für ältere Menschen Herkömmliche Mobiltelefone / Smartphones
Zielgruppe Senioren. Menschen jeden Alters.
Bildschirm Sie haben in der Regel kleine bis mittelgroße Bildschirme (maximal 3 Zoll). Große Bildschirme, die den größten Teil der Vorderseite des Geräts einnehmen.
Design Kompakt und widerstandsfähig gegen Stöße und Stürze. Stärke ist wichtiger als Ästhetik. Anspruchsvollere Ästhetik und weniger solide Komponenten.
Externe Abdeckung Die meisten haben eine, um den Bildschirm zu schützen. Sie haben keine externe Abdeckung. Es gibt Taschen mit Abdeckungen für diejenigen, die sie mögen.
Tastatur Einige haben eine Touch-Tastatur, obwohl die meisten große externe Tasten haben. Touch-Tastaturen und keine externen Tasten.
Akku Neigt dazu, mehrere Tage dank seiner hohen Grad der Autonomie zu halten. Sie verfügen in der Regel über eine Ladestation und ein USB-Kabel. Mit Ausnahme einiger Modelle halten sie nicht länger als einen Tag durch. Sie haben zweiteilige Ladegeräte: einen USB-Kopf, der in herkömmliche Steckdosen eingesteckt wird, und ein USB-Kabel. Tragbare Ladegeräte sind ebenfalls erhältlich.
Internet Anrufe, Nachrichten und Kontakte haben Vorrang. Es gibt auch Modelle, die über einen Internetzugang verfügen und bei denen man eine App herunterladen kann. Alle haben einen Internetzugang und sind mit verschiedenen Apps vorinstalliert.

Sind Handys für Senioren wirklich nützlich?

Unsere Senioren sind keine Digital Natives und Smartphones sind zu einem wesentlichen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Unsere Großeltern oder Eltern konnten ohne sie leben, aber wir nicht. Handys für ältere Menschen werden mit dem klaren Ziel geboren, älteren Menschen zu helfen. Das gelingt ihnen und deshalb sind sie äußerst nützlich.

Diese speziellen Geräte für ältere Menschen machen sie zu einem Teil der hypervernetzten Welt, in der wir leben. Sie minimieren die komplexen Funktionen von Smartphones und machen es für Senioren einfacher, sie zu erlernen. Außerdem können sie viele der Vorteile eines herkömmlichen Mobiltelefons nutzen.

Welche Arten von Mobiltelefonen für Senioren gibt es?

Bevor du ein Mobiltelefon für Senioren kaufst, solltest du wissen, welche Arten es gibt. Du solltest auch Kriterien wie die Größe des Geräts und des Bildschirms, den Akku, die Tastatur, die Kamera und die Lautsprecher berücksichtigen. Diese Elemente sind es, die ein Modell normalerweise von einem anderen unterscheiden. Darüber hinaus gibt es zwei Arten von Mobiltelefonen für Senioren:

Nach ihrer Funktionalität

  • Mit Internetzugang.
  • Ohne Internetzugang.

Entsprechend ihrem Design

  • Mit Außenhülle.
  • Ohne äußere Abdeckung.

Was sind die Vor- und Nachteile von Handys für Senioren?

Handys für Senioren sind an sich schon ein großer Vorteil für Senioren. Diese Geräte sind ein fantastisches Hilfsmittel für sie, um mit ihren Liebsten in Kontakt zu bleiben. Im Notfall können sie sogar um Hilfe rufen. In der folgenden Tabelle zeigen wir dir ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • Erhöhtes Gefühl der persönlichen Freiheit und Sicherheit
  • Einbindung älterer Menschen in unsere hypervernetzte Welt
  • Hohe Autonomie
  • Einfache Handhabung
  • Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Stürze
  • Ein zugängliches und unmittelbares Kommunikationsmittel
  • Die große Nützlichkeit der Sprachfunktion
Nachteile
  • Nur wenige enthalten eine Internetverbindung
  • Die Sicherheits- und Datenschutzsysteme sind verbesserungsfähig
  • Sie veralten viel schneller als herkömmliche Handys und Smartphones
  • Sie haben in der Regel eine schlechte Fotoqualität
  • Es ist schwieriger, Ersatzteile zu finden

Kannst du jede beliebige App auf ein Seniorenhandy mit Internetzugang herunterladen?

Auch wenn es offensichtlich erscheint, musst du dir ein Seniorenhandy mit Internetzugang kaufen, um Apps herunterladen zu können. Auch die Speicherkapazität des Geräts und sein RAM-Speicher müssen berücksichtigt werden. Es ist auch wichtig zu wissen, wie viel Speicherplatz die App, die du herunterladen möchtest, benötigt.

Es ist wichtig zu wissen, welches Mobilfunknetz (2G, 3G, 4G oder 5G) die Anwendung benötigt, um erfolgreich zu funktionieren.

Wenn du zum Beispiel möchtest, dass deine Großeltern oder Eltern die WhatsApp-Anwendung auf ihrem Handy haben, solltest du die Funktionen des Geräts vergleichen. Und auch die Bedürfnisse der App. Befolge unsere Ratschläge und du wirst finden, wonach du suchst.

Wie effektiv ist die Sprachfunktion von Mobiltelefonen für Senioren?

Die meisten Senioren haben altersbedingte Seh- und Hörprobleme. Das ist ein großes Hindernis für den erfolgreichen Einsatz jedes Geräts. Die Hersteller von Mobiltelefonen für Senioren haben jedoch bereits eine Lösung für diese Widrigkeit gefunden: die Sprachfunktion.

Diese Funktion ist für Senioren offensichtlich sehr nützlich. Mit der Sprachfunktion kann das Mobiltelefon die Arbeit für sie erledigen, automatisch, auf Knopfdruck. Mit der Sprachfunktion kann das Handy Nachrichten, die du verschicken oder jemanden anrufen willst, umschreiben, ohne dass du das Telefonbuch aufrufen musst.

Sind die Fotos, die die Kamera von Seniorenhandys aufnimmt, von guter Qualität?

Objektiv betrachtet, lässt die Kamera- und Fotoqualität von Seniorenhandys zu wünschen übrig. Natürlich nur, wenn du sie mit der neuesten Generation von Smartphones vergleichst. Das heißt aber nicht, dass unsere Senioren mit diesen Geräten keine Fotos in akzeptabler Qualität machen können.

Außerdem hängt alles davon ab, welche Funktionen du für dein Seniorentelefon haben möchtest. Es gibt Modelle mit 0,3 Megapixeln, was eine sehr niedrige Qualität bedeutet, und andere mit bis zu 4 MP, was eine höhere Leistung bedeuten würde. Wenn deine Großeltern oder Eltern also ein Handy haben wollen, das gute Fotos machen kann, solltest du dich nach einem mit möglichst vielen Megapixeln umsehen.

Tres mujeres mayores tomando una selfie

Das Alter ist kein Hindernis, die Vorteile unserer hypervernetzten Welt zu genießen. (Quelle: Shvets: 5257342/ Pexels)

Sind die Lautsprecher von Handys für Senioren besser als die von Smartphones?

Das Soundsystem und die Lautsprecher von Handys für Senioren sind in der Regel laut und leistungsstark. Wir können nicht sagen, dass sie besser sind als die der neuesten Generation von Smartphones. Aber wir können dir versichern, dass sie ihnen in diesem Bereich ebenbürtig sind.

Außerdem sind einige dieser Geräte für ältere Menschen mit Hörgeräten kompatibel. Das ist ein großer Vorteil für Menschen mit Hörproblemen.

Kaufkriterien

Bevor du ein Handy für Senioren kaufst, solltest du die verschiedenen Modelle, die wir vorgestellt haben, und ihre Funktionen vergleichen. Wir möchten, dass du das Gerät auswählst, das am besten zu deinen Interessen und denen deiner Seniorinnen und Senioren passt. Dazu helfen wir dir mit den folgenden Kaufkriterien, den wesentlichen Richtlinien, die du zwischen den verschiedenen Produkten vergleichen solltest.

Funktionalität

Das wichtigste Kriterium ist die Funktionalität. Unsere Senioren sind keine Digital Natives und komplexe, hochmoderne Smartphones sind nicht für sie geeignet. Deshalb sollten bei Handys für Senioren einfache Funktionen im Vordergrund stehen. Sie sollten auch über einfache, aber moderne Software verfügen.

Viele ihrer Nutzer/innen sind zum Beispiel schwerhörig und benutzen Hörgeräte. Dazu muss die Handysoftware mit der Nutzung dieser Geräte kompatibel sein. Überlege dir vor dem Kauf eines Produkts immer genau, welche Bedürfnisse die Person hat und welche Funktionen das Telefon hat.

Sonriente, mujer madura, tenencia, teléfono

Die meisten älteren Menschen haben altersbedingte Seh- und Hörprobleme. (Quelle: fizkes: 5257342/ Pexels)

Bildschirm

Der Bildschirm ist ein weiteres wichtiges Element. Einerseits gibt es Modelle mit größeren und kleineren Bildschirmen. Sie haben jedoch alle eine ähnliche Schnittstelle. Dazu gehören Icons, Navigationsmenüs in Buchstaben, Zahlen und große, leicht erkennbare Beschriftungen.

Andererseits sollte das Display klar sein, vor allem in seinen Funktionen. Sie sollte sauber sein und nur die notwendigen Elemente enthalten. Außerdem sollte eine gute Sicht vorhanden sein. Das bedeutet nicht, dass Full HD-Qualität erforderlich ist , wie es bei Smartphonesder Fall ist.

Tastatur

Die Tastatur ist eines der größten Hindernisse für ältere Menschen. Vor allem solche, die taktil sind, auch wenn diese bei Handys für ältere Menschen in der Minderheit sind. Wenn du eine taktile Tastatur suchst, achte darauf, dass die Buchstaben und Zahlen groß sind und nicht zu dicht beieinander liegen. Auf diese Weise vermeidest du Komplikationen und Wahlfehler.

Andererseits sind auch Tastaturen mit zu kleinen Tasten ein Problem, wenn sie zu klein sind. Wir empfehlen daher, dass sie so groß wie möglich sind. Und überprüfe, ob die Anordnung der Tasten und Ziffern optimal und einfach zu bedienen ist.

Akku

Es ist äußerst wichtig, dass der Akku von Mobiltelefonen für ältere Menschen eine lange Lebensdauer hat.

Das Gerät sollte im Notfall oder bei einem vorrangigen Bedarf immer aktiv sein. Fast alle Modelle haben eine hohe Akkulaufzeit. Achte aber darauf, dass die Batterien mindestens 700 mAh haben. Es gibt Handys mit leistungsstarken Akkus von bis zu 1400 mAh.

Handys für ältere Menschen werden oft mit einer Ladestation geliefert. Das bedeutet mehr Komfort, da du nicht nach einer Steckdose suchen oder dich bücken musst, um es aufzuladen. Es wird sie an ein Tischtelefon erinnern, mit dem Unterschied, dass sie ihr Telefon überallhin mitnehmen können, auch über die Wohnung hinaus.

Notfälle

Die SOS-Tasten sind der wichtigste Vorteil der meisten Seniorentelefone. Sie sind an der äußeren Abdeckung des Geräts angebracht. Um sie zu aktivieren, drückst du einige Sekunden lang und das Handy ruft automatisch Kontakte an, die bereits ausgewählt und konfiguriert wurden. Wenn der erste Notfallkontakt nicht antwortet, wird zum nächsten weitergegangen.

Notfallkontakte können auch mit einem Foto eingerichtet werden. Dies ist der schnellste und effizienteste Weg, um mit deinen Verwandten zu kommunizieren. Sie hilft auch Menschen, die sehbehindert sind oder nicht lesen können.

Es gibt Geräte, die statt einer SOS-Taste andere Einstellungen haben, wie z. B. eine Kurzwahl, die in Notfallsituationen sehr nützlich ist.

Externe Hülle

Wie wir bereits erklärt haben, gibt es je nach Design zwei Arten von Handys für ältere Menschen: mit oder ohne externe Hülle. Wir empfehlen, dass du eine mit einem Deckel kaufst. Das liegt daran, dass diese Geräte aufgrund der mangelnden Präzision und Beweglichkeit unserer Älteren anfällig für Stürze sind.

Außerdem können sie ohne die äußere Abdeckung versehentlich Nummern oder Tasten wählen und sogar anrufen, während sich das Handy in ihrer Tasche befindet. Die externe Abdeckung bedeutet auch Komfort, da sie so konfiguriert werden kann, dass sie den Beginn und das Ende von Anrufen bestimmt. Statt einen Knopf zu drücken.

Fazit

Die digitale Kluft führt dazu, dass sich unsere Senioren von unserer hypervernetzten Welt isolieren. Mit diesen Handys genießen sie jedoch große Vorteile und fühlen sich autonomer und sicherer. Kurz gesagt: Mobiltelefone für Senioren haben eine übersichtliche Benutzeroberfläche, einen hochwertigen Bildschirm und eine einfach zu bedienende Tastatur.

Außerdem verfügen die meisten über eine externe Abdeckung, einen langlebigen Akku und eine SOS-Taste für Notfälle. Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, teile ihn bitte mit deinen Kontakten, um so vielen älteren Menschen wie möglich zu helfen. Es ist die beste Art, ihnen für alles zu danken, was sie für ihre Kinder und Enkelkinder getan haben.

(Bildquelle: Piacquadio: 3768140 / Pexels)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte