Kinder Tablet
Veröffentlicht: Juli 7, 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

29Stunden investiert

20Studien recherchiert

88Kommentare gesammelt

Wie sich Zeiten ändern – damals hat man noch mit dem Gameboy angegeben und heute spielt man mit einem Tablet. Die kleinen praktischen Geräte werden eher bevorzugt als Laptops, wegen dem schnellen Informationszugriff.

Tablets sind nicht nur für Erwachsene interessant, sondern sind mittlerweile zu einem wichtigen Gadget der Kinder geworden. Daher werden seit neuestem auch für Kinder extra Tablets hergestellt. Dabei können sie spielerisch die Welt der modernen Technik erkundigen.

Mit unserem Kinder-Tablet Test 2021 wollen wir dir dabei helfen, das für dich beste Kinder-Tablet zu finden. Wir haben Tablets ab einem Alter von 12 Monaten, sowie Kinder-Tablets ab drei Jahren verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile aufgelistet. Das soll dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit dem Kinder-Tablet ermöglichst du deinem Kind mithilfe von unterschiedlichen Apps, interesannten Hörspielen sowie verschiedenen Videomaterial die neue digitale Medienwelt zu entdecken und zu erkundigen.
  • Das Kinder-Tablet kann nicht nur für spielersiche Aktivitäten genutz werden, sondern bieten Kinder die Möglichkeit auf eine neue Art und Weise Wissen zu erwerben und sich so weiterzuentwickeln.
  • Mit einer geeigneten Kindersicherung und Bildschirmzeit sorgst du für eine kindgerechte Nutzung der neuen Medien, die trotz der Maßnahmen für viel Spaß und Freude sorgt.

Kinder-Tablet Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Kinder-Tablets sind mittlerweile stark auf dem Markt vertreten. Doch nicht alle Kinder-Tablets überzeugen in ihrer Qualität und Kinderfreundlichkeit. Wir haben dir im Folgenden die besten herausgesucht, um dich bei der Auswahl zu unterstützen.

Das beste Allround Kinder-Tablet


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (17.04.21, 11:41 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:50 Uhr)

Das Fire HD 10 Kids Edition-Tablet von Amazon ist ein voll ausgestattetes Tablet und eignet sich bestens für kleine Kinderhände. Es ist mit einem 10 Zoll Full HD Display und eine Speicherkapazität von 32 GB ausgestattet. Das kindersichere Tablet ist von einer robusten Hülle ummantelt.

Der Hersteller bietet zusätzlich eine zweijährige Sorglos-Garantie an. Sollte das Gerät einen Schaden erleiden, wird es kostenlos ersetzt. Der Allrounder hat eine Akkulaufzeit von 12 Stunden und kann auch ohne Internetverbindung problemlos genutzt werden.

Besonders überzeugend ist die Kindersicherung. Du kannst entscheiden wie lange, wofür und wann dein Kind das Tablet benutzen darf und schaffst somit eine sichere Umgebung. Ein weiterer Vorteil ist der einjährige kostenfreie Zugang zur werbefreien Medienbibliothek für Spiele, Bücher und vieles mehr.

Bewertung der Redaktion: Ein qualitatives und bestens ausgestattetes Kinder-Tablet, welches mit einer langen Akkulaufzeit überzeugt und ideal zur Beschäftigung für Kinder bei langen Autofahrten geeignet ist.

Das beste Kinder-Tablet mit Stützfunktion

Das Kids Tablet von Dragon Touch ist ein kleines Modell, mit einer Bildschirmgröße von 7 Zoll und ISP-Touchscreen. Die Speicherkapazität von 18 GB lässt sich mit einer Micro SD-Karte auf bis zu 128 GB erhöhen.

Die kindgerechte Schutzhülle aus weichem Silikon federt jeglichen Sturz ab. Die entwickelte Hülle dient nicht nur als Schutz, sondern bietet auch eine integrierte Standfunktion. Das Tablet lässt sich somit leicht aufstellen und muss nicht ständig in den Händen gehalten werden.

Das Tablet nimmt dir jegliche Installationen ab, denn alles ist schon vorinstalliert und sorgt für sofortigen Spiel- und Lernspaß ohne viel Zeitaufwand. Mit dem Betriebssystem von Android bis du auf dem neuesten Stand.

Bewertung der Redaktion: Das kleine Kinder-Tablet ist mit dem neuesten Google Android Betriebssystem ausgestattet und bietet mit seiner exklusiv designten Schutzhülle mit integrierter Standfunktion optimale Nutzung für Kinder.

Das beste Kinder-Tablet für kleine Kinder

Der Mattel CDG57 von Fisher Price ist das perfekte Lernspielzeug für dein Kind ab einem Jahr. Das Spielzeugtablet besitzt 28 Knöpfe, die sich in Form von App-Symbolen am Bildschirm befinden. Beim Drücken der bunten Knöpfe lernt dein Kind Buchstaben, Wörter und Lieder. Das Kinder-Tablet hilft deinem Kind die Feinmotorik und die Vorstellungskraft auszubauen.

Das Uberzeugende an diesem Kinder-Tablet ist, dass es mit dem Kind mitwächst. Mit der eingebauten Smart-Stage-Technologie kannst du die Lernstufe auswählen, die für dein Kind geeignet ist. Das Stufensystem besteht aus drei Leveln.

Die erste Stufe ist für Kinder ab 12 Monaten geeignet und soll die Neugierde des Kindes mit Buchstaben, ersten Wörtern und lustigen Geräuschen wecken. Mit der zweiten Stufe wird das Kind durch Fragen und einfachen Aufforderungen zum Mitmachen angeregt. Diese eignet sich gut für Kinder ab 18 Monaten. Stufe 3 ist ideal für Kinder ab 24 Monaten und soll die Vorstellungskraft fördern und ermöglicht spielerisches Lernen.

Bewertung der Redaktion: Mit dem mitwachsenden Spielzeugtablet garantiert der Hersteller nicht nur Freude am Spielen, sondern auch lehrreiche Momente, die dein Kind bei der Entwicklung unterstützen soll.

Das beste Kinder-Tablet mit Cybermobbingerkennung

Das einzigartige Tablet PRO von SoyMomo hat Zugriff auf den Google Play Store und bietet somit eine große Auswahl an kindgerechten und lehrreichen Apps. Das Tablet ist auch von einer Silikonhülle mit Honeycomb-Technologie geschützt und ist in Blau und Rosa erhältlich.

Das Interessante an diesem Kinder-Tablet ist das Feature, welches mit künstlicher Intelligenz Cybermobbing erkennen kann. Die Funktion filtert Nachrichten, die unangemessenen Inhalte beinhalten. Das eignet sich ideal für soziale Netzwerke, wie Facebook oder Instagram. Das Feature ist mit der Eltern-App verbunden und benachrichtigt dich sofort auf dem Smartphone, wenn virtuelles Mobbing auftritt.

Bewertung der Redaktion: Mit diesem Kinder-Tablet kannst du dir sicher sein, dass dein Kind am besten vor unangemessenen Inhalten und Cybermobbing geschützt ist.

Das beste Kinder-Tablet mit Dunkelmodus

Mit dem Kinder-Tablet von vatenick hast du vollen Zugang auf alle Google-Dienste, wie Google Play oder YouTube, und ist für Kinder ab zwei geeignet. Der 7 Zoll große Bildschirm bietet eine gute und klare Bildauflösung. Das Kinder-Tablet hat eine Speicherkapazität von 32 GB, das eine große Sammlung von Videos, Lernspiele und E-Books ermöglicht.

Das Gerät kann sowohl mit als auch ohne Internetverbindung seine Funktionen erfüllen. Ein spezieller Punkt, den dieses Kinder-Tablet bietet, ist der Dunkelmodus. Diese Funktion soll deinem Kindern helfen bei nächtlicher Anwendung die Augen zu schonen.

Die Schutzhülle kann auch gleichzeitig als Tasche gesehen werden, denn durch den angebrachten Henkel kannst du das Kinder-Tablet mühelos tragen. Die Hülle bietet nicht nur Schutz für das Tablet, sondern beinhaltet eine eingebaute Stütze, die man zum passenden Winkel verstellen kann.

Bewertung der Redaktion: Das beste Tablet mit Google-Diensten bietet reichlich viel Speicherplatz für die App Sammlung und weist einen Dunkelmodus für schonende Nutzung bei Nacht.

Das beste Kinder-Tablet mit Leinwandfunktion

Das Vankyo S8 Kinder-Tablet ist das beste Gerät für Groß und Klein. Mit reichlich viel Speicherplatz und integriertem WLAN kennt der Lern- und Spielspaß keine Grenzen. Dank der starken Kindersicherung kannst du dein Kind überwachen und Sicherheitseinstellungen vornehmen und so für altersgerechte Inhalte sorgen. Du kannst es selbst mit die Bildschirmzeit bestimmen und somit einschränken.

Mit diesem Tablet kannst du die Mal-App aktivieren und verwandelst das Tablet in eine virtuelle Leinwand. Dabei kann dein Kind seine Kreativität ausleben und der Fantasie freien Lauf lassen. Mit dieser App bleiben deine Wände sicher sauber und hinterlässt bestimmt kein Chaos.

Bewertung der Redaktion: Das Kinder-Tablet von Vankyo eignet sich nicht nur für Lernen, sondern lässt Kinder ihre kreative Ader ausüben und sich künstlerisch austoben.

Kinder-Tablets: Kauf- und Bewertungskriterien

Nachfolgend werden wir dir zeigen anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an Kinder-Tablets entscheiden kannst. Die Kriterien, mit deren Hilfe due die Tablets miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt und du unbedungt beachten sollen.

Kinderfreundlichkeit und Garantie

Beim Kauf eines Kinder-Tablets ist es wichtig, dass du auf die Kinderfreundlichkeit und Garantie achten. Nachdem Kinder ein Tablet als Spielzeug sehen und nicht als ein leicht zerbrechliches Gegenstand, musst du darauf achten, dass das Produkt robust und gut geschützt ist.

Um die Lebensdauer des Tablets zu erhalten, empfehlen wir dir eine Schutzhülle.

Sie soll nicht nur das Tablet vor Stürzen sichern, sondern auch für einen guten Halt sorgen. Achte auch darauf, dass dein Kinder-Tablet ein kratzfestes Display hat und einiges aushalten muss.

Die meisten Hersteller sind mit dem Umgang von Kinder-Tablets gut vertraut und bieten daher eine zeitlimitierte Garantie, wo das Tablet bei Schäden kostenlos ausgetauscht werden und der Lernspaß fortgesetzt werden kann.

Display

Ein weiteres und wichtiges Kriterium ist die Displaygröße deines Kinder-Tablets. Die meisten Hersteller bieten Ihre Tablets mit HD (High Definition) an. Modelle mit HD bieten eine hohe Auflösung und sorgen für eine gute Bildqualität, was das Auge weniger ermüdet.

Achte darauf, dass der Bildschirm ein klares Bild anzeigt und keine dunkle Flecken oder Flackern vorweist.

Die Bildschirmgröße spielt auch eine wichtige Rolle. Das Display soll weder zu groß noch zu klein sein. Große Bildschirme sind übersichtlicher und einfacher zu bedienen, während kleinere Displays für Kinderhände leichter zu betätigen sind. Die Displaygröße bei Kinder-Tablets liegen zwischen sieben und zehn Zoll. Welche Größe deiner Meinung nach für dein Kind geeignet ist, müsst du entscheiden.

Interner Speicher

Im Durchschnitt weisen Kinder-Tablets eine Speicherkapazität zwischen 16 und 32 GB vor. Manche Modelle haben die Möglichkeit mit einer externen SD-Karte den Speicherplatz auf bis zu 400 GB zu erweitern.

Natürlich hängt es von der Verwendung des Tablets ab, wie viel dein Kind an Speicher benötigt. Bei einer enormen Vielzahl an Fotos, Büchern, Videos, Musik oder Apps solltest du an der Speicherkapazität nicht sparen. Daher meinen wir, dass 16 bis 32 GB völlig ausreichend sind.

Internetverbindung

Für die meisten ist das Kriterium Internetzugriff ein wichtiger Punkt bei der Kaufentscheidung. Ein Kinder-Tablet ist empfehlenswert, wenn du gerne die Kontrolle über das Tablet übernehmen willst. Die meisten Sicherheitsfunktionen werden über Apps gesteuert, die nur mit Internetzugriff möglich sind.

WLAN ist auch dann zu empfehlen um Apps herunterzuladen, die deinem Kind beim Spielen Freude bereiten.

Hier kannst du bereits darauf achten, ob die heruntergeladenen Apps auch ohne WLAN nutzbar sind. Denn somit kann dein Kind zum Beispiel bei langen Autofahrten das Tablet nutzen ohne jegliche Einschränkungen. Manche Modelle bieten auch die Möglichkeit eine SIM Karte zu nutzen, sodass dein Kinder-Tablet auch unterwegs verbunden bleibt. Dir bleibt die Wahl überlassen, ob du WLAN brauchen oder nicht.

Kameraauflösung

Dem Trend zur besseren Kamera folgen die Kinder-Tablets nicht. Die Haupt- und Frontkamera bieten die gleiche Auflösung und liefern nur eine durchschnittliche Bildqualität. Kinder-Tablets bieten eine geringe Auflösung meistens zwischen zwei bis drei Megapixel.

Wenn dein Kinder trotzdem Spaß am Fotografieren oder Videos drehen hat, dann ist das vollkommen ausreichen. Überlege gut, ob du ein Kinder-Tablet mit Kamera willst, denn viele Eltern entscheiden sich bewusst dagegen, um Missbrauch zu vermeiden.

Kinder-Tablets: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Kinder-Tablet beantworten. Wir haben die Fragen für dich herausgesucht und beantworten sie in Kürze. Nachdem due den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du alle essentiellen Hintergründe über Kinder-Tablets kennen.

Was ist ein Kinder-Tablet?

Die Aufgabe eines Kinder-Tablets besteht darin, dass Kinder bereits im frühen Alter lernen können wie verantwortlich mit Technik und Internet umgegangen wird. Die robusten und einfach zu bedienenden Tablets werden mittlerweile bevorzugt.

Schon im Kindesalter ist es wichtig Kompetenzen aufzubauen, die im späteren Leben nützlich sein werden. Kleinen Kindern helfen Tablets ihre Kreativität und Feinmotorik zu fördern. Für etwas größere Kinder sind sie bei schulischen Aktivitäten wie Hausaufgaben machen oder Lernen sehr hilfreich.

Kinder Tablet

Bei der Auswahl eines Tablets, ist es wichtig auf das Alter und auf die Bedürfnisse der Kinder zu achten. (Bildquelle: Jelleke Vanooteghem/ Unsplash)

Damit du das passende Tablet für dein Kinder findest, gibt es eine große Vielfalt an Tablets. Je nach Art und Funktion eignet sich ein Kinder-Tablet bereits für Kinder ab 12 Monaten und Zweijährige.

Diese Tablets sind Spieltablets und haben nicht dieselbe Funktion wie das herkömmliche Tablet. Allerdings musst du trotzdem zwischen einem Kinder-Tablet für Kinder ab einem Jahr und einem Tablet für Kinder ab drei Jahren unterscheiden.

Sorge für einen guten und sicheren Umgang mit dem Tablet.

So wie die Technik voranschreitet verfügen Kinder-Tablets ähnliche Funktionen wie die eines normalen Tablets und können somit von Kindern ab einem Alter von vier bis zehn genutzt werden. Worauf du unbedingt beim Kauf eines Kinder-Tablets achten musst ist die Verwendung.

Vermeide eine exzessive Nutzen von Tablets, Smartphones oder Fernsehen. Eine Überdosis an (digitalen) Medien kann sich negativ auf die Entwicklung deines Kindes auswirken. Das kann zu Sprachentwicklungsstörungen, Konzentrationsschwäche und zu Schlafstörungen führen. Daher beschränke die Nutzung auf weniger als eine Stunde.

Welche Arten von Kinder-Tablets gibt es und welches eignet sich für mein Kind?

Wenn du deinen Kindern eine Freude machen wollen und ein Kinder-Tablet kaufen möchtest, gibt es zwei Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst: Android Tablets und Fire OS. Wir haben dir die wichtigsten Vor- und Nachteile der aufgelisteten Arten nachfolgend zusammengestellt:

Art Vorteile Nachteile
Android Tablets Weit verbreitetes Produkt, leichte Bedienung für Groß und Klein, kompatibel mit anderen Android-Geräten Akkulaufzeit lässt mit der Zeit nach, Leistung vom Modell abhängig
Fire OS Tablets Vorteilhaft für Amazon-Nutzer, sicherer Umgang, integrierter Shop und Browser Möglichkeiten bei Installation von Apps eingeschränkt, nicht für Android- und Google-Nutzer geeignet

Wenn du gut mit Windows-Geräten vertraut bist, dann ist auch das Android-Tablet leicht für dich zu bedienen. Ein Vorteil bei diesem Modell sind die vielen kostenlosen Apps, die du im Google Play Store finden kannst. Hier können kannst du bereits Sicherheitseinstellungen schnell und einfach durchführen und schützst somit dein Kind.

Fire OS Tablets ähneln sehr einem Android-Tablet. Trotz einiger Gemeinsamkeiten, unterscheidet sich das Amazon-Modell vom klassischen Android-Tablet. Das Tablet ist rein für Amazon optimiert. Der Internetbrowser heißt Browser Amazon Silk und hat den eigenen App-Store von Amazon integriert. Weil es ein Produkt von Amazon ist, darf die berühmte Sprachassistenz Alexa nicht fehlen.

Was kostet ein Kinder-Tablet?

Zwischen den verschiedenen Kinder-Tablet Modellen gibt es eine große Preisspanne. Je nach Qualität und Größe des Tablet ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Typ Preisspanne
Lernspielzeug “Baby Tablet” circa 15 bis 50 Euro
Android Tablet circa 50 bis 100 Euro
Amazon Tablet ab 100 Euro

Die Spanne kann also von circa 20 bis 200 Euro reichen. Das erste Tablet für die ganz Kleinen ist schon für knapp 20 Euro erhältlich. Tablets für Kinder ab drei Jahren, mit einer angemessenen Ausstattung, wie das Android Tablet, bekommst du im Schnitt für 130 €.

Wo kann ich ein Kinder-Tablet kaufen?

Kinder-Tablets gibt es in Spielwarenhandel, im Fachhandel sowie in vielen Online-Shops zu kaufen. Wir empfehlen dir dein gewünschtes Kinder-Tablet in einem Onlineshop zu kaufen, da im Internet eine größere Auswahl besteht. Online kannst du die Preise besser vergleichen, häufig günstigere Modelle finden und verschiedene Kundenrezensionen lesen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Kinder-Tablets verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • mytoys.de
  • idealo.de

Alle Kinder-Tablets, die wir für dich auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Modell gefunden haben, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Kinder Tablet

Kinder-Tablets können einfach im Internet verglichen werden und hilft bei der Suchen nach dem besten Modell. (Bildquelle: Jonathan Borba/ Unsplash)

Achte darauf wo dein gewünschtes Kinder-Tablet erhältlich ist. Manche Modelle stehen ausschließlich online zum Verkauf, wie zum Beispiel das Modell von Amazon.

Welche Alternativen gibt es zu einem Kinder-Tablet?

Als Alternativen zum Kinder-Tablet bieten sich beispielsweise Writing Tablets oder herkömmliche Tablets an. Jedes der Modelle hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zum Kinder-Tablet geben.

  • Writing Tablet: Das Writing Tablet, auch Boogie Board genannt, funktioniert wie ein Notizblock. Dein Kind kann auf der Oberfläche des Tablets schreiben oder zeichnen. Mit einem Knopfdruck kannst du den Inhalt löschen und es weiter verwenden. Das Writing Tablet kann auch als nachhaltig gesehen werden, den hierfür brauchst du weder Stifte noch Papier und ist einfach zu bedienen.
  • Herkömmliches Tablet: Eine weitere Alternative ist ein reguläres Tablet. Du kannst ein einfaches Tablet kaufen und für dein Kinder selber kinderfreundlich und sicher installieren. Passende Apps, die für dein Kind relevant sind, kannst du einfach im App Store selber herunterladen. Schulkinder können das Tablet auch für schulische Zwecke besser nutzen.

Jedes der Tablet-Modelle hat gewisse Vorteile, die nicht zu verachten sind. Dennoch haben sich die modernen Kinder-Tablets am besten für kleine Kinder erwiesen.

Wie kann ich die Internet- und Mediennutzung meiner Kinder am Kinder-Tablet kontrollieren?

Dass Kinder nicht nur mit Spielzeugen, sondern auch mit Technik aufwachsen, sollte jedem Elternteil bewusst sein. Kinder spielen gerne mit Tablets und entdecken somit eine neue, farbenfrohe Welt.

Dass sich allerdings hinter einem kleinen, harmlos aussehenden Bildschirm viele Gefahren befinden können, ist einigen Kindern nicht bewusst. Damit die Nutzung des Tablets sicher bleibt, wird eine Kindersicherung empfohlen.

Kinder Tablet

Eltern sollten ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt mit dem Tablet spielen lassen, sondern stets unter Kotrolle halten. (Bildquelle: Alexander Dummer/ Unsplash)

Nachdem die meisten Kinder-Tablets eine Sicherungsfunktion installiert haben, können unüberlegte Klicks auf Kostenfallen oder auf unangemessene Inhalte verhindert werden.

Mit der Kindersicherung haben Eltern die Möglichkeit die Inhalte, auf die ihre Kleinsten zugreifen, zu kontrollieren und zu steuern.

Die meisten Tablets lassen sich mit dem Smartphone verbinden, um die Verwendung des Kinder-Tablets zu beobachten.

Mittlerweile können einige Modelle mittels künstlicher Intelligenz auf unangemessene, nicht altersbedingte Inhalte, aber auch Cybermobbing aufmerksam machen. Dabei werden die Eltern über das Smartphone benachrichtigt und können dementsprechend reagieren.

Wie kann die Verwendungszeit des Kinder-Tablets geändert werden?

Mit der neuesten Technologie kannst du auch auf die Nutzungszeit deiner Kinder im Auge behalten. Damit können Kinder das Maß der Bildschirmnutzung nicht überschreiten. Besonders bei kleinen Kindern sollte Acht geben werden, wie lange das Gerät benutzt wird. Es ist wichtig, dass Kindern auch für andere Aktivitäten ausreichend Zeit haben.

Achte auf die Bildschirmzeit. Exzessive Nutzung schadet deinem Kind.

Du musst auch ein Limit setzen, wie lange und wie oft dein Kind das Tablet benutzen darf. Mit der Bildschirmzeit ist das recht einfach, denn wenn die eingestellte Nutzungsdauer vorbei ist, schaltet sich das Tablet von selbst aus und signalisiert somit das Ende der Nutzung.

Nachdem es sich hier um kleine Kinder handelt, ist Kontrolle und Beobachtung bei solchen Geräten essentiell.

Fazit

Mithilfe eines Kinder-Tablets ladest du deine Kinder in eine neue Welt der digitalen Mediennutzung ein, die im späteren Leben von Nutzen sein wird. Spielerisch können Kinder mithilfe von kindgerechten Tablets ihren Horizont anhand von Spielen, Hörbüchern, Videos oder Lern-Apps erweitern. Tablets gibt es in vielen Variationen und sind je nach Modell schon für Kinder im Alter von 12 Monaten geeignet.

Die sogenannten Spielzeugtablets sind nicht wie normale Tablets, sondern besitzen Knöpfe in Form von Apps. Damit kann das Kind neue Buchstaben und Lieder lernen. Im Gegensatz zu den Tablet, gibt es andere, die Kinder schon ab drei Jahren verwenden dürfen und durchaus mehr Funktionen bieten.

Mit dem Kinder-Tablet können deine Kinder nicht nur spielen, sondern auch was lernen. Kinderschutz und eine begrenzte Bildschirmzeit sind dabei sehr empfehlenswert. Damit kannst du deine Kinder nicht nur schützen, sondern auch für einen kindgerechten Umgang sorgen.

Bildquelle: Georgerudy / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte