Du bist häufig unterwegs, kannst es jedoch nicht lassen ein gutes Buch dabei zu haben, das jedoch auf Dauer ganz schön schwer ist? Außerdem stapeln sich die Bücher in deinem Wohnzimmer und es ist kein Platz für weitere Bücherregale? Mit einem Kindle eReader lösen sich all diese Probleme in Luft auf.

Der Kindle Test 2019 informiert dich über die aktuellsten Versionen und Spezialangebote des eReaders, wobei besonders technische Fragen zur Speicherkapazität und Displayqualität beantwortet werden. Dabei gehen wir besonders auf die verschiedenen Arten des Kindle eReaders ein und erklären dir zudem, wie du Bücher herunterlädst oder von anderen E-Readern auf dein Kindle übertragen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kindle eReader gibt dir die Möglichkeit in einem kleinen, handlichen Gerät tausende von Büchern dabei zu haben oder zuhause Platz zu sparen.
  • Grundsätzlich kannst du zwischen dem normalen Kindle, dem Kindle Paperwhite und dem Kindle Oasis wählen. Diese drei bieten dir verschiedene Ausstattungen, Extras und Preisklassen.
  • Ein Kindle eignet sich für alle Leseratten, die auf gedruckte Bücher verzichten können/möchten. Vorteile sind vor allem das leichte Gewicht (egal wie viele Seiten das jeweilige Buch hat), das Einsparen von Platz, das Anpassen der Schriftgröße und die Speicherkapazität.

Kindle Test: Das Ranking

Platz 1: Kindle Paperwhite 32 GB

Der Kindle Paperwhite hat ein 6 Zoll großes und hochauflösendes Display ohne Spiegeleffekte wie bei Tablets. Mit 32GB Speicher musst du dir nie Sorgen machen, dass der Platz nicht ausreicht und kannst auch ohne Probleme Hörbücher speichern.

Der Kindle Paperwhite ist inzwischen sogar wasserfest und liegt im mittleren Preissegment. Das Lesen ist durch die hohe Auflösung, und die 6 verbauten LEDs als Frontlicht, wie auf echtem Papier auch in der Nacht. Der Paperwhite ist in dieser Variante mit WLAN ausgestattet, für einen höheren Preis jedoch auch mit WLAN + Gratis 4G erhältlich.

Platz 2: Kindle Oasis eReader wasserfest 8 GB

Der Kindle Oasis besticht ebenfalls durch ein hochauflösendes Display, welches hier sogar 7 Zoll groß ist. Eine Besonderheit des Oasis sind die Umblättertasten am Rand des Gerätes, als zusätzliche Navigationsoption zum normalen Touch-Display.

Der Kindle Oasis ist ebenfalls wasserfest und besitzt 12 LEDs als Frontlicht. Dieses ist beim Oasis zusätzlich mit Sensoren ausgestattet, sodass sich das Frontlicht automatisch an die Lichtverhältnisse anpasst. Der Kindle Oasis liegt im höheren Preissektor.

Platz 3: Kindle mit integriertem Frontlicht

Der Kindle, ist das Einsteigermodell von Amazon und liegt preislich etwas günstiger als der Paperwhite. Er hat 5 LEDs als Frontlicht, wodurch dir das Lesen bei Tag und Nacht ermöglicht wird. Der Hersteller verspricht ebenso keine Spiegeleffekte wie bei den anderen Geräten.

Der Kindle besitzt eine WLAN-Funktion und ist außerdem leicht und klein. Der Akku ist wie bei allen Kindle perfekt für wochenlanges Lesen. Auch in diesem Modell gibt es bereits die Möglichkeit Hörbücher über Audible zu hören.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Kindle kaufst

Was genau ist ein Kindle und warum heißt er so?

Ein Kindle ist ein elektronisches Gerät, genannt eReader oder eBook-Reader. Mit diesem kannst du elektronische Bücher (eBooks), elektronische Zeitschriften und Zeitungen (ePaper) speichern und lesen. Du kannst mit einem Kindle ganz bequem deine Bücher als eBooks überall mitnehmen.

Beim Kindle handelt es sich um eine ganze Produktserie des US-amerikanischen Onlineversandhändlers Amazon. Die erste Generation von Kindle stellte Amazon im November 2007 vor.

Damals konnte man, laut Hersteller, auf 1.215.000 Bücher und einige Zeitungen zugreifen. Diese waren jedoch noch überwiegend in englischer Sprache.

Mit dem Kindle eReader hast du alle deine Bücher immer dabei. (Bildquelle: pixabay.com / StockSnap)

Der Name Kindle kommt vom englischen Verb „kindle“ (gesprochen: kindl) und lässt sich mit „entfachen“ oder „erwecken“ übersetzen. Amazon wollte sich damit auf die Gedanken beim Lesen und das Eintauchen in eine andere (Gedanken-)Welt beziehen.

Wie funktioniert das Lesen mit dem Kindle?

Du kannst mit dem Kindle fast genauso lesen wie in einem normalen Buch. Du wählst durch das Touch-Display ein Buch in deiner Bibliothek aus, welches sich daraufhin öffnet. Durch Tippen auf den rechten Bildrand blätterst du eine Seite weiter, auf den linken Rand eine Seite zurück.

Dein großer Vorteil: Du hast immer das selbe Gewicht in der Hand, egal ob dein Buch 1000 Seiten oder 300 Seiten hat.

Möchtest du zurück in die Bibliothek oder in das Inhaltsverzeichnis eines Buches, kannst du oben an den Rand des Displays tippen und findest dort die Optionen.

Eine weitere Option ist die Schriftgröße zu ändern, was vor allem älteren Menschen oder Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen zu Gute kommt.

Wie viele Bücher kann ich auf dem Kindle speichern?

Wie viele Bücher du speichern kannst, hängt von der Speichergröße des jeweiligen Kindle ab. Der „normale“ Kindle hat einen internen Speicher von 4 GB, das entspricht ungefähr 2.500 Büchern.

Mit dem Kindle hast du wieder mehr Platz in deinem Regal. Über 2000 Bücher passen bereits auf den Kindle mit der kleinsten Kapazität. (Bildquelle: pixabay.com / Free-Photos)

Den Kindle Paperwhite und den Kindle Oasis erhältst du mit 8 GB oder 32 GB Speicherplatz. Damit kannst du ca. 5.000 bzw. 20.000 Bücher speichern. Diese Angaben verringern sich stark, wenn der Kindle auch für Hörbücher genutzt wird. Dies ist je nach Modell des Kindle möglich.

Da du jedoch nur das Buch, dass du gerade lesen möchtest, wirklich auf das Gerät herunterladen musst und die restlichen Bücher in einer Cloud gespeichert werden, ist der interne Speicher nicht unbedingt entscheidend.

Was kostet ein Kindle?

Je nach Variante, Speicherplatz und Angeboten bekommst du einen Kindle zwischen 60 und 260 Euro.

Wo kann ich einen Kindle kaufen?

Den Kindle kannst du in erster Linie natürlich direkt beim Hersteller Amazon online bestellen. Inzwischen ist er jedoch auch im Einzelhandel und bei anderen Onlineshops erhältlich:

  • MediaMarkt
  • EP
  • Expert
  • Saturn
  • Gravis
  • Otto
  • real

Wo kann ich Bücher / eBooks für den Kindle kaufen?

Das Kaufen von Büchern funktioniert ganz einfach direkt über den Kindle selbst. Voraussetzung ist ein verbundenes Amazon-Konto, da der Kindle ein Gerät von Amazon ist, und verfügbares WLAN (je nach Gerät auch mit mobilem Internet möglich).

Im Menü des Kindle gehst du auf den Shop (Einkaufswagensymbol) und gelangst so direkt zum kompletten eBook-Shop von Amazon. Hier kannst du stöbern oder über die Suchfunktion nach einem bestimmten Buch suchen.

Hast du dich für ein Buch entschieden, gehst du in die Detailansicht des Buches und tippst auf den Kaufen-Button. Nach kurzer Zeit und einer Kaufbestätigung wird das Buch automatisch auf deinen Kindle heruntergeladen. Du findest es jetzt in deiner Kindle-Bibliothek.

Was ist eine Leseprobe?

Eine Leseprobe ist ein nützliches Feature des Amazon eBook-Shops. Hast du ein Buch gefunden, dass dich interessiert und bist dir aber noch nicht sicher, ob es wirklich nach deinem Geschmack ist? Kein Problem!

In der Detailansicht des Buches gibt es neben dem Kaufen-Button auch noch die Möglichkeit eine Leseprobe anzufordern. Diese Leseprobe ist kostenlos und besteht aus 10% des Buchinhalts. So kannst du dich in das erste Kapitel einlesen und dann entscheiden, ob du das Buch tatsächlich kaufen möchtest.

Lesen wie auf Papier, egal ob bei heller Sonne oder in der Dunkelheit. (Bildquelle: pixabay.com / pexels)

Was kostet ein eBook im Vergleich zu normalen Büchern?

Im Normalfalls bezahlst du für ein eBook weniger als für das Buch in gedruckter Version. Teilweise sind es ein paar Cent bis mehrere Euro, teilweise sind die Preise gleich.

Im Schnitt lagen z.B. im Jahr 2016 die Preise jedoch weit auseinander. Gedruckte Bücher kosteten den Leser im Durchschnitt 14,29€ und das eBook im Schnitt nur 6,72€!

E-Books sind meist günstiger als gedruckte Bücher, teilweise kosten sie sogar nur die Hälfte!

Es gibt auch einige Bücher, bei dem der eBook Preis tatsächlich höher ist, als der des gedruckten Buches. Dies kommt jedoch häufiger im US-Markt vor. In Deutschland wird dieser Fall durch die Buchpreisbindung eingedämmt.

Was bedeutet bei einem Kindle mit oder ohne Spezialangebote?

Wenn du dich für eine Kindle Variante entschieden hast, kannst du noch auswählen, ob du ihn mit oder ohne Spezialangebote haben willst. „Mit Spezialangebote“ bedeutet, dass du spezielle Werbung und Angebote auf deinen Kindle bekommst.

Diese stören dich nicht beim Lesen durch eine Benachrichtigung oder Ähnliches, sondern erscheinen lediglich als Bildschirmschoner. Die Angebote enthalten Vorschläge für neue Bücher oder Zubehörartikel.

Kann ich den Kindle auch ohne Amazon nutzen?

Theoretisch ist eine Nutzung ohne Amazon-Konto möglich. Du kannst über andere Shops deine eBooks kaufen und sie dann über das USB-Kabel von deinem PC auf den Kindle übertragen.

Du musst allerdings beachten, dass die Bücher im richtigen Format sind, damit sie der Kindle auch lesen kann.

Die Nutzung ohne Amazon-Konto ist daher eher unpraktisch und nicht sehr sinnvoll, da die eigentliche Funktionalität des Kindle stark eingeschränkt wird.

Welche Alternativen gibt es zum Kindle?

Tolino

Der eReader Tolino entstand aus einem Zusammenschluss der größten deutschen Buchhandelsketten Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann. Über die Jahre kamen andere Unternehmen dazu, sodass die Geräte inzwischen vom japanischen Online-Unternehmen Rakuten hergestellt werden.

Äußerlich sehen die Tolinogeräte dem Kindle sehr ähnlich. Größter Unterschied ist, dass der Tolino als offene Alternative gilt, da er verschiedene Formate, wie das verbreitete epub-Format der verschiedenen Anbieter lesen kann und kein Kundenkonto benötigt wird.

Ebenso kannst du bei einem Gerätewechsel (außer Wechsel von oder zu Kindle) deine Bibliothek einfach mitnehmen. Der Tolino eReader ermöglicht dir, wie der Kindle, auch das Hören von Hörbüchern.

Auch von Tolino gibt es inzwischen verschiedene Ausführungen in verschiedenen Preisklassen von 55 bis fast 300 Euro.

Pocketbook

Der Anbieter Pocketbook kämpft um Marktanteile und bietet ebenfalls verschiedene Varianten von eReadern an. Teilweise werden Funktionen von Kindle und Tolino vereint. Auch hier muss wie bei Tolino kein Kundenkonto erstellt und verknüpft werden.

Außerdem kann das Pocketbook, wie auch der Tolino, verschiedene Formate (außer das von Kindle) lesen. Das Pocketbook bietet dir je nach Gerät außerdem auch eine mp3 bzw. Hörbuchfunktion an.

Im Gegensatz zu anderen Geräten kommen hier teilweise ganze 4 haptische Tasten zum Einsatz, was manche Kunden einem ausschließlichen Touch-Display vorziehen. Preislich liegt das Pocketbook mit den verschiedenen Versionen ungefähr wie der Kindle zwischen 70 und 260 Euro.

Hier die Alternativen noch einmal in einer kurzen Übersicht:

Alternative Beschreibung
Tolino Entstand durch Allianz deutscher Buchhändler, offene Alternative ohne Kundenkonto, verschiedene Dateiformate lesbar, Hörbücher möglich
Pocketbook Teilweise wurden Funktionen von Kindle und Tolino vereint, haptische Tasten, verschiedene Formate lesbar, Hörbücher möglich

Entscheidung: Welche Arten von Kindle gibt es und und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet einen Kindle aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Kindle ermöglicht dir wochenlanges Lesen, durch einen starken Akku und dadurch, dass du viele Bücher immer bei dir hast.

Das Display sorgt außerdem dafür, dass du keine Spiegeleffekte hast und in der Sonne lesen kannst. Durch das mittlerweile integrierte Frontlicht kannst du auch nachts ohne zusätzliche Lichtquelle problemlos lesen.

Der normale Kindle ist sozusagen das Einsteigermodell und liegt daher im unteren Preissektor.

Vorteile
  • Leichtester Kindle
  • Günstigster Preis
  • Mit und ohne Beleuchtung erhältlich
Nachteile
  • Speicherkapazität
  • Display Auflösung
  • Nicht wasserfest
  • Nur WLAN

Was zeichnet einen Kindle Paperwhite aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Kindle Paperwhite steht für das Lesen wie in einem normalen Buch. Das Display hat eine starke Auflösung und ebenfalls integrierte, regulierbare Frontlichter. Egal ob in der Sonne oder im Dunkeln, der Kindle Paperwhite ermöglicht dir entspanntes Lesen wie auf echtem Papier.

Mit dem Kindle Paperwhite bist du außerdem nicht mehr von verfügbarem WLAN anhängig. Den Kindle Paperwhite gibt es sowohl in der normalen WLAN-Variante, als auch mit mobilem Internet und WLAN.

Zudem kannst du zwischen 8 und 32GB Speicher wählen. Der Kindle Paperwhite liegt je nach Speicherkapazität im mittleren Preissegment.

Vorteile
  • Display Auflösung
  • Wasserfest
  • Speicher
  • WLAN und mobiles Internet möglich
Nachteile
  • Gewicht
  • Preis
  • Frontlicht kann nur manuell angepasst werden

Was zeichnet einen Kindle Oasis aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Kindle Oasis ist eine andere Art von Kindle. Das Display ist genauso scharf wie das des Paperwhite, hinzu kommt, dass es größer ist. Der Kindle Oasis hat eine fast quadratische Form und bietet dir an einem Rand Platz zum Festhalten und eine Taste zum Weiterblättern.

Auch hier sind Varianten mit oder ohne mobiles Internet und 8 oder 32 GB Speicher wählbar. Das Frontlicht besteht aus 12 LEDs mit intelligenter Anpassung an die Lichtverhältnisse.

Die Extras haben ihren Preis, der Oasis liegt in einem deutlich höheren Preissegment als die anderen Kindle.

Vorteile
  • Displaygröße und -auflösung
  • Speicher
  • WLAN und mobiles Internet möglich
  • Wasserfest
  • Frontlicht mit Sensoren zur automatischen Lichtanpassung
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Gewicht
  • Größe

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du die Kindle E-Book Reader vergleichen und bewerten

In diesem Kapitel werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den möglichen Kindle-Modellen entscheiden kannst.

Mit Hilfe der folgenden Kriterien, kannst du die Kindle vergleichen:

  • Displayqualität und -beleuchtung
  • Speicherkapazität
  • Mobiles Internet
  • Größe & Gewicht
  • Wasserfest

Nachfolgend erklären wir dir in jedem Abschnitt worauf es bei den jeweiligen Kriterien ankommt.

Displayqualität und -beleuchtung:

Die Auflösung der Displays von Kindle Paperwhite und Kindle Oasis beträgt 300ppi und die des normalen Kindle nur 167ppi. Beim normalen Lesen ist der Unterschied nicht so riesig, wie er in Zahlen vermuten lässt. Jedoch ist schärfer natürlich immer besser.

Vor allem wenn du z.B. Comics lesen möchtest und diese vergleichst, erkennst du den Unterschied bei der Schärfe der Bilder und auch, dass die kleinen Sprechblasen etwas schlechter zu lesen sind.

Ein weiterer Punkt ist die Beleuchtung der Displays. Inzwischen sind alle Modelle mit Frontlicht ausgestattet, sodass du im Dunkeln ohne zusätzliches Licht lesen kannst. Der Kindle hat 5 LEDs, der Paperwhite 6 LEDs und der Oasis ganze 12 LEDs, plus Sensoren für intelligente Anpassung.

Das zusätzliche Feature mit Sensoren ist definitiv nice to have, aber eben auch deutlich teurer, wenn du dich für den Oasis entscheidest. Ansonsten lässt sich egal ob 5 oder 6 LEDs auch mit dem Kindle und dem Kindle Paperwhite problemlos im Dunkeln lesen. Das Licht lässt sich hier übrigens auch manuell dunkler oder heller stellen.

Speicherkapazität

Auch beim Thema Speicher sind Kindle Paperwhite und Oasis nicht zu unterscheiden. Beide gibt es in zwei Varianten mit 8 oder 32GB.

Dies entspricht wie bereits oben erwähnt ca. 20.000 Büchern. Wenn du wirklich nur Bücher auf den Kindle laden möchtest und keine Hörbücher, sind diese 32GB daher eigentlich nicht notwendig.

Der normale Kindle ist mit 4GB ausgestattet, was für den normalen Gebrauch ausreichend ist. Wir reden hier immerhin auch noch von ca. 2.000 Büchern! Überlege dir vor dem Kauf, ob du gerne auch Hörbücher auf den Kindle laden möchtest und daher für die doppelte Kapazität lieber etwas mehr investieren möchtest.

Wichtig ist außerdem, dass du deine Bücher auf der Amazon Cloud speichern kannst und somit deinen internen Speicher nicht überlasten musst!

Mobiles Internet

Willst du jederzeit Zugriff auf den Amazon eBook-Shop und deine Cloud haben, so kannst du einen Kindle mit WLAN und zusätzlichem mobilen Internet wählen. Sowohl Paperwhite als auch Oasis bieten dir diese Option für ein gewisses Aufgeld.

In der Regel kannst du inzwischen jedoch auch an den meisten Orten irgendwo WLAN finden oder dir eben vor einer Reise genügend Lesestoff herunterladen.

Daher ist dieser Faktor für uns nicht ganz so entscheidend. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich natürlich über das Extra an digitaler Freiheit freuen.

Größe & Gewicht

Für viele spielen Größe und Gewicht eine wichtige Rolle. Der Vorteil eines Kindle ist natürlich, dass er immer das selbe Gewicht hat, egal welches umfangreiche Buch du gerade liest. Jeder kennt die verkrampfte Handhaltung bei großen, dicken Büchern.

Der Kindle ist leicht und liegt gut in der Hand. Perfekt, für ein tolles Leseerlebnis egal wo du bist. (Bildquelle: unsplash.com / Maarten van den Heuvel)

Der normale Kindle und der Paperwhite unterscheiden sich in der Größe nur wenig. Allerdings ist der Kindle Paperwhite etwas schwerer (8 bis 17 Gramm, je nach dem, ob du mobiles Internet wählst).

Der Kindle Oasis ist insgesamt größer und hat eine eher quadratische Form. Auch er wiegt mit 194g ganze 20g mehr als der normale Kindle.

Wasserfest

Für einen gewissen Schutz ist der Faktor „wasserfest“ natürlich super. Egal ob du deinen Kindle Outdoor im (Regen-)Einsatz hast, dir einfach nur ein Glas umkippt oder du am Pool lesen möchtest, ein kleines Missgeschick ist schnell passiert.

Der Kindle Paperwhite und der Kindle Oasis sind wasserfest, der normale Kindle nicht. Auch hier musst du abwägen, welche Faktoren für dich ausschlaggebend sind und ob du mehr oder weniger Geld ausgeben möchtest.

Für nur etwas mehr Geld, bekommst du jedoch bereits den Paperwhite mit Wasserschutz. Vielleicht passt du aber auch extrem gut auf deine Sachen auf und brauchst daher nicht zwingend eine wasserfeste Variante.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kindle

Kann ich Bücher von einem anderen E-Reader auf den Kindle übertragen?

Der Kindle kann nur bestimmte Dateiformate lesen, daher ist es nicht möglich, einfach jegliches Buch auf den Kindle zu übertragen.

Mit der kostenfreien Software „Calibre“ kannst du jedoch mit deinem PC ein Buch in einem anderen Dateiformat auf den Kindle übertragen. Bei Calibre handelt es sich um ein eBook Management Tool. Die Software sorgt dafür, dass das Buch nicht nur übertragen wird, sondern auch für den Kindle lesbar gemacht wird.

Im folgenden Video bekommst du eine kleine Einführung in die Software Calibre. Gezeigt wird, wie du eine eBook Bibliothek erstellst und wie du ein ePub-Buch auf den Kindle übertragen kannst.

Wo kann ich den Kindle reparieren lassen?

Zunächst einmal solltest du klären, ob es sich um einen Garantiefall handelt oder nicht. In der Regel haben Kindle-Geräte ein Jahr Garantie und werden daher kostenfrei repariert.

Der Hersteller möchte aber natürlich einen Nachweis, dass es nicht dein eigenes Verschulden war, dass das Gerät kaputt gegangen ist.

Hast du keine Garantie mehr, gilt es abzuwägen. Wie alt ist das Gerät, gehenwichtige Daten verloren und wie groß ist der Schaden? Lohnen sich die Kosten für Ersatzteile, Reparatur durch einen Fachmann, eventuelle Versandkosten etc. überhaupt noch oder ist ein neues Gerät sinnvoll?

Kommt eine Reparatur von in Frage, kannst du dich an Amazon wenden. Unter Hilfe und Kundenservice erstellst du einen Reparaturauftrag und gibst möglichst genau an, was nicht funktioniert.

Was ist Kindle Unlimited und was bringt Amazon Prime in Verbindung mit dem Kindle?

Kindle Unlimited ist ein Abo-Service von Amazon. Für einen nicht allzu großen Betrag monatlich, kannst du, laut Amazon, unbegrenzt auf eine umfangreiche Auswahl an eBooks und Hörbücher zugreifen. Das Prinzip lässt sich demnach als digitale Bücherei/Bibliothek bezeichnen.

Du kannst maximal 10 Bücher gleichzeitig ausleihen, aber es gibt keine Frist für die Rückgabe. Das heißt, so lange dein Unlimited Abo läuft, kannst du Bücher so lange du möchtest ausleihen. Es ist auch möglich Bücher, die dir gefallen, mehrmals auszuleihen.

Hast du die maximale Anzahl von 10 erreicht, kannst du einfach ein Buch zurückgeben und somit Platz für ein neues Buch machen. Da du wahrscheinlich meistens ein Buch nach dem anderen lesen wirst, ist die Anzahl, unserer Meinung, kein Problem. Beendest du dein Kindle Unlimited Abo, sind die Bücher nicht mehr in deiner Bibliothek. Es sei denn, du kaufst sie.

Wenn du ein Amazon Prime Konto besitzt steht dir jeden Monat ein Buch kostenlos zur Verfügung. Das heißt, wenn du nicht allzu viel liest, kannst du dir das Unlimited Abo eventuell auch sparen.

Die beiden Services von Amazon sind unabhängig voneinander. Willst du Prime und Unlimited nutzen, so musst du beide extra buchen und bezahlen.

Kann ich meinen Kindle mit ins Flugzeug nehmen?

Der Kindle darf natürlich auf Reisen nicht fehlen und ist im Flugzeug erlaubt. Genau wie Laptops musst du ihn bei der Sicherheitskontrolle aus der Tasche herausnehmen und extra in den Korb legen.

Wenn du im Flugzeug lesen möchtest, musst du nur WLAN und mobiles Internet deaktivieren. Je nach Flug und Airline kannst du nach dem Start, wie auch bei deinem Smartphone sogar das WLAN wieder aktivieren, falls du nicht schon alle Bücher vorher heruntergeladen hast.

Welche Zubehörartikel gibt es für den Kindle?

Für die Kindle-Geräte gibt es eine größere Auswahl an Schutzhüllen, sodass auch bei Stößen und wenn dir das Gerät runterfällt nicht direkt etwas kaputt geht. Vor allem das Display ist immer eine Schwachstelle.

Du hast die Wahl zwischen sehr dünnen Hüllen oder auch Hüllen, die du bequem aufstellen kannst, falls du am Tisch lesen möchtest. Die Hüllen von Amazon sind allerdings preislich z.B. im Vergleich zum Preis für einen normalen Kindle teilweise sehr hoch.

Genau wie bei Smartphone Hüllen kannst du aber, wenn du sparen und nicht unbedingt das Original haben möchtest, nach passenden Hüllen von anderen Herstellern Ausschau halten.

Des Weiteren bietet Amazon ein passendes, schnell ladendes Netzteil für den Kindle an.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://tipps.computerbild.de/unterhaltung/kindle-ebooks-kaufen-358455.html

[2] https://www.lesen.net/

[3] https://www.amazon.de/

Bildquelle: pixabay.com / Tablet Helpline

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
21 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...