Zuletzt aktualisiert: Februar 14, 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

78Stunden investiert

11Studien recherchiert

231Kommentare gesammelt

Ein modulares Netzteil ist eine Art von Computernetzteil, das es dem Benutzer ermöglicht, nur die für sein System notwendigen Kabel anzuschließen. Das kann dazu beitragen, den Kabelsalat in deinem Gehäuse zu reduzieren und die Arbeit daran zu erleichtern.

Ein modulares Netzteil ist eine Art von Computernetzteil, das abnehmbare Kabel verwendet, um die internen Komponenten zu verbinden. So kannst du nur die Kabel und Stecker verwenden, die du für dein System brauchst, und das Kabelgewirr in deinem Gehäuse wird reduziert. Der Hauptvorteil dieses Designs ist, dass es das Aufrüsten oder Reparieren viel einfacher macht; du musst nur ein Modul austauschen, anstatt alle Kabel des alten Geräts zu entfernen, bevor du ein neues installierst. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Netzteilen gegenüber herkömmlichen Netzteilen mit fest angebrachten Kabeln ist ihre geringere Größe, da sie keinen zusätzlichen Platz für ungenutzte Kabel und Anschlüsse auf jeder Seite benötigen (der „modulare“ Teil).




Modulares Netzteil Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von modularen Stromversorgungen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von modularen Stromversorgungen. Das erste ist ein vollmodulares Netzteil, bei dem alle Kabel vom Netzteil getrennt werden können. So kannst du nur die Kabel verwenden, die du für deinen Aufbau benötigst, und das Kabelgewirr im Gehäuse reduzieren. Bei einem nichtmodularen Netzteil sind alle Kabel fest mit ihm verbunden; sie können nicht entfernt oder gegen andere ausgetauscht werden, sodass sie immer in deinem System bleiben, egal ob du sie brauchst oder nicht.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du bei der Auswahl des besten modularen Netzteils achten solltest. Erstens brauchst du ein Netzteil mit einem hohen Wirkungsgrad (80+). Das bedeutet, dass es mehr Strom in nutzbare Energie umwandeln kann als andere Netzteile und außerdem viel leiser arbeitet. Zweitens: Vergewissere dich, dass alle Kabel ummantelt sind oder zumindest eine Art Abdeckung haben, damit sie sich nicht im Gehäuse verheddern. Drittens solltest du, wenn möglich, ein Netzteil mit modularen Kabeln wählen, damit du nur die Kabel verwendest, die du brauchst, und nicht unnötig viele Kabel in deinem System herumliegen hast, die Platz wegnehmen und später durch den Verschleiß der nicht verwendeten Verbindungen Probleme verursachen können. Überprüfe außerdem, welche Art von Steckern mitgeliefert wird, da nicht mehr jedes Motherboard Standard-ATX-Stecker verwendet.

Wer sollte ein modulares Netzteil verwenden?

Jeder, der ein hochwertiges, zuverlässiges Netzteil haben möchte, das jahrelang hält.

Nach welchen Kriterien solltest du ein modulares Netzteil kaufen?

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Effizienz eines Netzteils. Der Wirkungsgrad wird in Prozent gemessen und gibt an, wie viel Energie in Form von Wärme verschwendet wird, verglichen mit der Energie, die deine Computerkomponenten tatsächlich antreiben. Ein gutes modulares Netzteil hat einen Wirkungsgrad von 80 % oder mehr; alles, was darunter liegt, bedeutet, dass 20 % oder mehr des vom Netzteil gelieferten Stroms nicht für den Betrieb deines PCs verwendet, sondern in Wärme umgewandelt wird, die andere Teile deines Systems (z. B. Festplatten) beschädigen kann. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob du modulare Kabel brauchst oder nicht – wenn ja, dann vergewissere dich, dass sie im Paket enthalten sind, ansonsten kaufe sie nicht separat, denn sie sind nicht billig. Bevor du dich für ein bestimmtes Modell entscheidest, solltest du dir die Bewertungen von Nutzern ansehen.

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Wattzahl eines Netzteils. Du musst sicherstellen, dass es alle deine Komponenten und deren Anforderungen bewältigen kann, also prüfe es sorgfältig, bevor du es kaufst. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob das modulare Netzteil über eine 80-Plus-Zertifizierung verfügt. Das bedeutet, dass es von unabhängigen Laboren getestet und für seine Effizienz bei der Umwandlung von Strom in nutzbare Energie (im Gegensatz zur Verschwendung) zertifiziert wurde. Dadurch kannst du im Laufe der Zeit Geld auf deiner Stromrechnung sparen, da im Vergleich zu nicht zertifizierten Modellen weniger Strom verschwendet wird.

Was sind die Vor- und Nachteile eines modularen Netzteils?

Vorteile

Die Vorteile eines modularen Netzteils sind zahlreich. Erstens kannst du nur die Kabel verwenden, die du für dein System brauchst, und vermeidest so unnötigen Kabelsalat im Gehäuse. Zweitens: Wenn ein oder mehrere Kabel bei der Installation oder während des Betriebs beschädigt werden, können sie leicht ausgetauscht werden, ohne dass das gesamte Netzteil ersetzt werden muss. Drittens lässt sich jedes einzelne Kabel mit geringem Kraftaufwand aus seinem Anschluss am Netzteil herausziehen, anstatt Schrauben zu lösen, wie es bei den meisten nicht-modularen Geräten der Fall ist; das macht den Ausbau/Einbau neuer Komponenten viel einfacher als je zuvor.

Nachteile

Der größte Nachteil eines modularen Netzteils sind die Kosten. Sie sind zwar teurer als nicht modulare Netzteile, aber auf lange Sicht sparst du Geld, weil du keine zusätzlichen Kabel kaufen musst, die du nicht brauchst.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein modulares Netzteil zu verwenden?

Nein. Ein modulares Netzteil ist so konzipiert, dass es mit denselben Geräten funktioniert, die du bereits hast und verwendest, sodass du kein zusätzliches Zubehör oder Adapter benötigst.

Was kannst du sonst noch anstelle eines modularen Netzteils verwenden?

Du kannst ein Standard-ATX-Netzteil verwenden, musst aber einige Änderungen vornehmen. Am einfachsten ist es, wenn du dir ein Adapterkabel besorgst, das den 4-poligen Molex-Anschluss in einen 6- oder 8-poligen PCI-E-Anschluss umwandelt (je nach Netzteil). Dieses sollte in jedem Computerladen für weniger als 10 $ erhältlich sein.

Kaufberatung: Was du zum Thema Modulares Netzteil wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Corsair
  • be quiet.
  • Corsair

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Modulares Netzteil-Produkt in unserem Test kostet rund 56 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 200 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Modulares Netzteil-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Corsair, welches bis heute insgesamt 6010-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Corsair mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte