Zuletzt aktualisiert: November 28, 2021

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

21Stunden investiert

9Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Die Wahl des besten Monitors für 2022 ist nicht einfach. Ob du dich für einen der besten günstigen PC-Monitore oder einen der besten PS4-Monitore entscheidest, musst du verschiedene Aspekte berücksichtigen.

Der Grund? Der aktuelle Markt, auf dem die Vielfalt und die Unterschiede in den Eigenschaften eine Konstante sind. Denn nicht jeder braucht den gleichen Monitor, weder für das Budget noch für die Bedürfnisse der Nutzer.

In die Abwägung musst du Elemente einbeziehen, die von der Auflösung oder Helligkeit des Bildschirms bis zur Bildwiederholrate oder den Anschlüssen reichen. All das und noch ein paar andere Details machen den Cocktail des perfekten Monitors aus. Wenn du das Beste aus deiner Zeit damit machen willst, nimm Platz und genieße diesen Inhalt über die besten Monitore von 2022.




Das Wichtigste in Kürze

  • Je nachdem, welche Bildqualität du dir wünschst, musst du dich für den einen oder anderen Monitortyp entscheiden. Ein Gaming-Monitor ist nicht dasselbe wie ein Design- oder Multitasking-Monitor.
  • Beim Kauf eines der besten Monitore auf dem Markt ist die Konnektivität ein wesentlicher Bestandteil. Wenn du ihn an deinen Computer oder deine Konsole anschließen willst, musst du sicherstellen, dass der Monitor über die entsprechenden Ein- und Ausgänge verfügt.
  • Wenn du technisch anspruchsvolle Spiele spielst, brauchst du einen Gaming-Monitor, der eine hohe Bildwiederholrate und eine sehr niedrige Reaktionszeit hat. Überprüfe die Eigenschaften des Modells, das du kaufen möchtest.

Monitor Test: Die besten Produkte im Vergleich

Als Nutzer bist du immer auf der Suche nach dem Besten. Als Gamer oder „ernsthafter Gamer“ bist du auf der Suche nach Spitzenleistungen. Deshalb bist du auf der Suche nach den besten günstigen PC-Monitoren oder den besten Gaming-Monitoren.

Hier ist eine Liste mit den unserer Meinung nach besten Monitoren, die es derzeit auf dem Markt gibt. Wir haben uns nicht auf ein einziges Kriterium festgelegt, sondern versucht, dir eine Vielfalt und Bandbreite zu bieten.

Einkaufsführer: Was du über Monitore wissen musst

Wie du siehst, gibt es auf Amazon Monitore für jeden Geschmack. Du fragst dich aber vielleicht, welche du wirklich brauchst. Oder vielleicht auch, welches die beste Leistung für dein Budget ist. Dann solltest du alles über die besten Gaming- oder anderen Monitore wissen. Dazu haben wir den folgenden Abschnitt entwickelt.

Monitor

Die besten Monitore arbeiten mit AMD- und Nvidia-Grafikkarten.
(Quelle: Dean Drobot: 51967641/ 123rf.com)

Was ist ein Monitor und wozu dient er?

Monitore sind eine Hardware (physische Komponente), die zur Darstellung audiovisueller Inhalte verwendet wird. Ursprünglich waren Monitore ein Bestandteil von Desktop-Computern. Im Laufe der Zeit wurden jedoch separate Monitore für diejenigen entwickelt, die ihre Konsole oder ihren Laptop anschließen wollten.

Die besten Monitore von heute sind mit AMD- und Nvidia-Grafikkarten ausgestattet. Ursprünglich konnten sie nur 16 Farben wiedergeben, heute gibt es nur noch wenige Monitore, die weniger als die skandalösen 17 Millionen Farben darstellen können.

Mit ihnen erreicht das Spiel- oder Kinoerlebnis Höhen, die mit anderen Bildschirmtypen undenkbar sind.

Welche Vorteile hat der Kauf eines der besten Monitore?

Desktop-Computer werden in den meisten Fällen standardmäßig mit einem Monitor geliefert. Das heißt aber nicht, dass du nicht einen der besten günstigen PC-Monitore kaufen kannst, um deinen bisherigen zu ersetzen.

Wenn du einen Laptop oder eine Spielkonsole hast, kann ein angepasster Monitor ein unvergleichliches Erlebnis bieten. Warum?

Hier sind einige Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Er bietet eine Farbpalette, die der eines herkömmlichen Fernsehers oder Laptop-Bildschirmsweit überlegen ist.
  • Die verschiedenen Designs ermöglichen es dir, eines zu erwerben, das zu den Gegebenheiten deines Hauses und deines Schlafzimmers passt.
  • Die Materialien, aus denen sie hergestellt sind, garantieren eine hohe Haltbarkeit.
  • Sie ermöglichen einen überragenden Blickwinkel.
  • Einige von ihnen verfügen über leistungsstarke Lautsprecher für ein hervorragendes Hörerlebnis.
  • Die verschiedenen Auflösungen bieten eine hervorragende Bildqualität für jeden Geldbeutel.
  • Sie sindim Allgemeinen energieeffizienter als herkömmliche Fernsehgeräte.
  • Wenn du in der Bearbeitung oder in Multitasking-Szenarien arbeitest, ermöglichen sie dir volle Vielseitigkeit und Kontrolle über deine Aktivitäten.

Benachteiligungen

  • Einige Modelle liegen preislich außerhalb der Reichweite aller Budgets.
  • Beiminderwertigen Bildern kann es zu ungleichmäßigen Lichtverhältnissen kommen, die das Bild weniger gut aussehen lassen, als es sollte.

Welche Arten von Monitoren gibt es?

Grob gesagt, gibt es drei Arten von Monitoren. Je nachdem, wofür du es verwenden willst, musst du dich für das eine oder das andere entscheiden. Sie unterscheiden sich in Leistung und Verarbeitung.

Deshalb ist es ratsam, sich darüber im Klaren zu sein, wonach du suchst. Es gibt Gaming-Monitore, Design-Monitore und Multitasking-Monitore. Wenn du ein Gamer bist, macht es nicht viel Sinn, einen für das Design zu kaufen.

  • Gaming-Monitore: Das Wichtigste an einem Gaming-Monitor ist die Größe, aber vor allem die Auflösung. Je größer die Größe, desto besser der Eindruck. Es ist jedoch die Auflösung, die die beste Bildqualität und damit ein überragendes immersives Erlebnis bietet. Um den besten Gaming-Monitor auszuwählen, solltest du auf die Einstellungen deines Computers oder deiner Konsole sowie auf die Spiele achten, die du spielen willst.
  • Design-Monitore: Wenn du nach den besten Monitoren für Design suchst, ist nicht alles gut. In diesem Sinne reicht es wahrscheinlich nicht aus, einen der besten Billigmonitore auf dem Markt zu kaufen. Professionelle Monitore müssen eine außergewöhnliche Bildschirmauflösung und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten bieten. Monitore mit IPS-Panels sind vielleicht die beste Option.
  • Multitasking-Monitore: Wenn du einen hochwertigen Bildschirm suchst, um Serien zu genießen, zu arbeiten, Musik abzumischen oder ab und zu ein Spiel zu spielen, dann solltest du dich nach einem der besten Multitasking-Monitore umsehen. Dafür kannst du die verschiedenen Paneel-Technologien sowie die Preise in Betracht ziehen, denn du brauchst nichts Bestimmtes.

Was sind die Bildwiederholrate und die Reaktionszeit eines Monitors?

Die Bildwiederholrate der besten Billig- oder High-End-Monitore bezieht sich darauf, wie oft pro Sekunde ein Bild erzeugt wird. Sie wird durch eine Zahl mit dem Zusatz Hz (Hertz) dargestellt. Je höher die Hertz-Zahl ist, desto mehr Bilder kann der Monitor erzeugen.

Die besten Monitore, die heute auf dem Markt sind, haben in der Regel eine Frequenz von 60 Hz bis 240 Hz. In der Regel überschreiten sie jedoch nicht 144 Hz. Diese Zahl, die im Vergleich zum Maximum niedrig erscheinen mag, bietet eine außergewöhnliche Fluidität.

Mit einem Monitor, der diese Bildwiederholfrequenz hat, kannst du eine konstante Wiedergabe ohne Stottern oder Sprünge genießen.

In Bezug auf die Reaktionszeit ist dies die Schärfe, mit der der Monitor bewegte Bilder darstellen kann. Mit anderen Worten, die Fähigkeit, Bilder mit unscharfen Teilen oder unerwünschten Lichthöfen zu vermeiden. Monitore mit TN-Technologie bieten eine minimale Reaktionszeit (oft 1 Millisekunde), was sie in dieser Hinsicht zur besten Wahl macht.

Was ist die Panel-Technologie eines Monitors?

Das Panel ist, ohne zu technisch zu werden, der Bildschirm des Monitors. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Bildwiedergabe. Sie hat einen direkten Einfluss auf die Qualität des Bildes. Deshalb ist das ein Aspekt, den du gründlich studieren solltest. Die Panels der besten Billig- und High-End-Monitore verwenden im Großen und Ganzen drei Technologien: IPS, VA und TN.

Hier sind die Vor- und Nachteile jeder dieser Technologien:

Vorteile von IPS (In-Plane Switching ): Die Bildqualität ist im Großen und Ganzen sehr hoch. Darüber hinaus ist die Farbwiedergabe breit und genau. Das Bild wird durch große Betrachtungswinkel kaum beeinträchtigt

Nachteile von IPS (In-Plane Switching ): Die Reaktionszeit ist in der Regel höher als bei der TN-Technologie. IPS-Panels der unteren Mittelklasse leiden oft unter Lichtlecks. Außerdem ist der native Kontrast in der Regel niedriger als bei VA-Panels

Vorteile von VA (Vertical Alignment ): Schwarze Flächen werden mit einer sehr hohen Tiefe dargestellt. Ihr natives Kontrastniveau ist in der Regel auf dem höchsten Niveau. Auch die Helligkeitsstufen sind von hoher Qualität. Wenn du mit Farben arbeitest, liegt er irgendwo zwischen TN-Panels (niedriger) und IPS-Panels (höher). Sie neigen dazu, weniger Licht durchzulassen als IPS-Panels.

Nachteile von VA (Vertical Alignment ): Die Reaktionszeit von VA-Panels ist länger als die von TN-Panels. In Bezug auf die Blickwinkel ist die VA-Technologie den IPS-Panels unterlegen. Derzeit verwenden nur wenige Monitore diese Technologie.

Vorteile von TN (Twisted Nematic ): Die Reaktionszeit dieser Panels ist die kürzeste. Die besten TN-Panels bieten Bildwiederholraten von über 144 Hz. Die Preisspanne ist groß, so dass es Optionen für alle Budgets gibt

Nachteile von TN (Twisted Nematic ): Die Bildqualität ist oft schlechter als bei IPS- oder VA-Panels. Sie arbeiten mit Farben auf niedrigerem Niveau als IPS- und VA-Panels. Der Betrachtungswinkel ist etwas eingeschränkter.

Welche Anschlüsse und Verbindungen haben die besten Monitore?

Die besten Gaming-Monitore bieten mehr als einen Anschluss. Viele haben sogar Kombinationen aus HDMI-, DisplayPort- oder DVI-Anschlüssen. Jeder dieser Ports bietet unterschiedliche Vorteile.

HDMI und DisplayPort bieten eine überlegene Audio- und Bildübertragung und geben den Ton von deinem PC oder deiner Spielkonsole wieder, ohne dass zusätzliche Kabel benötigt werden.

Monitor

Vergewissere dich, dass dein Computer oder deine Konsole mit dem Monitor, den du auswählst, kompatibel ist.
(Quelle: Dotshock : 65180398/ 123rf.com)

Was ist der Unterschied zwischen G-Sync- und Free-Sync-Monitoren?

Die besten Monitore, die heute auf dem Markt sind, verfügen über diese beiden Grafikverarbeitungstechnologien. Sie dienen dazu, Synchronisationsverzögerungen zwischen PCs oder Spielkonsolen zu vermeiden.

Im Großen und Ganzen bieten beide das Gleiche. Abgesehen von der Marke, mit der sie verbunden sind, gibt es jedoch ein paar Unterschiede, die du kennen solltest.

G-Sync von Nvidia verfügt über eine spezielle Hardware im Monitor. Der Grund? Um die adaptive Aktualisierung voranzutreiben. Deshalb sind Monitore dieser Art in der Regel etwas teurer. Auf der anderen Seite fügt AMDs Free-Sync dem DisplayPort, der standardmäßig mitgeliefert wird, Funktionen hinzu. Da sie keine zusätzliche Hardware bieten, sind sie natürlich billiger.

Kaufkriterien

Nachdem du jetzt ein bisschen mehr über die Monitore auf dem Markt weißt, ist es an der Zeit, über den Kauf eines Monitors nachzudenken. Es geht aber nicht darum, einfach ins kalte Wasser zu springen. Um einen klugen Kauf zu tätigen, musst du vorher einige Nachforschungen anstellen. Deshalb haben wir fünf wichtige Kriterien für den Kauf eines guten Monitors zusammengestellt – so bist du einen Schritt näher an dem Monitor, den du wirklich brauchst!

Budget

Natürlich ist Geld in der heutigen Gesellschaft ein wichtiger Faktor. Wenn du auf der Suche nach einem Monitor für Design bist, könnte es sich lohnen, ihn zu sparen. Wenn du hingegen einen der besten Multitasking-Monitore brauchst, kannst du einige Qualitätsmonitore zu erschwinglichen Preisen finden (zwischen 75 und 175 €). Wenn du ein Gamer bist, denke auch an die Titel, die du spielen willst.

Wusstest du, dass Samsung den größten Monitor der Welt auf den Markt gebracht hat? Er misst 49 Zoll und hat einen Betrachtungswinkel von 178 Grad, was ein umfassendes Nutzererlebnis ermöglicht.

Nutzungsart

Schließt an den vorherigen Punkt an. Es macht keinen Sinn, viel Geld in einen Design-Monitor zu investieren, wenn du nur im Internet surfst und ein paar Retro-Spiele spielst.

Das richtige Produkt ist dasjenige, das zu dem Zweck passt, für den du es nutzen willst (abgesehen von seinen Funktionen oder seinem Preis).

Schätze ein, was du brauchst, und kaufe dementsprechend.

Konnektivität

In diesem Sinne spielt die Kompatibilität eine wichtige Rolle. Abgesehen von der Qualität, die ein HDM 2.0-Anschluss oder DisplayPort bieten kann, musst du nach einem Monitor suchen, mit dem du die vorhandenen Systeme nutzen kannst. Wenn du z.B. deinen PC anschließen möchtest, dieser aber keinen HDMI-Anschluss hat, nützt es dir nicht viel, wenn der Monitor, den du kaufst, einen hat. Beurteile deine Situation.

Design und Vielseitigkeit

Das mag wie ein trivialer Aspekt erscheinen, ist es aber keineswegs. Design ist nicht nur für die Anpassung wichtig. Sie bestimmt auch, wie gut sie installiert werden kann. Wenn du wenig Platz hast oder einen Monitor mit vielen Zoll suchst, musst du diesen Aspekt berücksichtigen. Andererseits kommt es auch darauf an, wo du ihn aufstellen willst (es gibt Optionen für die Wandmontage).

Monitor

Beim Kauf eines Monitors solltest du viele Aspekte berücksichtigen, die dir helfen, den für deine Bedürfnisse am besten geeigneten auszuwählen.
(Quelle: Gstockstudio: 52406422/ 123rf.com)

Technische Merkmale

Bildschirmtechnologie, Bildwiederholfrequenz, Farbkapazität, Auflösung… Es kommt auf alles an. Dieser Punkt hängt natürlich mit dem zweiten Abschnitt zusammen. Aber es geht noch weiter.

Es gibt sehr gute Gaming-Monitore, aber wenn du Titel spielst, die viel Bewegung beinhalten, brauchst du einen mit einer hohen Bildwiederholrate und einer sehr niedrigen Reaktionszeit.

Fazit

An dieser Stelle kennst du wahrscheinlich die Welt der besten günstigen Monitore und der mittleren/höheren Preisklasse ein wenig besser. Diese Produkte zielen darauf ab, dein audiovisuelles Erlebnis noch lohnender zu machen.

Mit einer Auflösung, die ihresgleichen sucht, spielen sie mit Farben und Bewegungen wie nur wenige andere und ermöglichen es dir, Spiele und Filme auf einer ganz neuen Ebene zu genießen.

Um das für dich am besten geeignete Modell zu kaufen, musst du mehrere Aspekte berücksichtigen. Da gibt es die Panel-Technologie oder die Bildwiederholrate, aber auch andere a priori überflüssige Elemente wie die Konnektivität oder das Design des Modells.

Wenn du dich informierst und die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen abwägst, kannst du immer den am besten geeigneten Monitor kaufen.

Wir hoffen, dass dir der Artikel genauso viel Spaß gemacht hat wie uns. Vergiss nicht, ihn in den sozialen Netzwerken zu teilen oder uns einen Kommentar zu hinterlassen!

(Bildquelle: Ayphoto: 44235155/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte