Zuletzt aktualisiert: Dezember 6, 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

17Stunden investiert

5Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Wenn es darum geht, Informationen deutlich zu projizieren, spielen die Auflösung und die Technologie des Geräts eine wichtige Rolle. Auch wenn der Overhead-Projektor eher nach einem Rückschritt als nach einer adäquaten Lösung klingt, kann er als perfekte Mischung aus Technologie und Tradition betrachtet werden.

Der Prozess der Informationsprojektion umfasst eine Reihe von Aktivitäten, die von der Erstellung des Inhalts bis zur Anpassung des Raums und des benötigten Geräts reichen.

Der Overheadprojektor gewinnt in diesem Bereich zunehmend an Bedeutung und wird zu einer mehr als brauchbaren Lösung. Wenn du mehr darüber wissen willst, hol dein Notizbuch heraus!




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Overheadprojektor ist ein optisch-mechanisches Gerät, das (statische) Bilder in Folie in einem größeren Format auf einer Leinwand oder an einer Wand anzeigen kann. Seine Funktionsweise hängt von der Art der Optik ab.
  • Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten des Overheadprojektors ist groß. Die wichtigsten Bereiche sind jedoch Bildung, Medizin, Architektur und kommerzielle Nutzung.
  • Der Overheadprojektor ist etwas völlig anderes als der Beamer, lass dich nicht verwirren! Um das beste Modell für dich auszuwählen, solltest du auf Aspekte wie die Lebensdauer der Lampe, die Tragbarkeit oder das Kühlsystem achten.

Overheadprojektor Test: Die besten Produkte im Vergleich

Im Folgenden haben wir eine Liste der besten Overheadprojektoren auf dem Markt zusammengestellt. So kannst du das Produkt auswählen, das deinen Bedürfnissen und Wünschen am besten entspricht. Außerdem richtet sich die Wahl allein nach den Eigenschaften der einzelnen Geräte.

Kaufberatung: Was du über einen Overheadprojektor wissen musst

Wenn du einen Overhead-Projektor als Hilfsmittel für die visuelle Kommunikation kaufst, ist es wichtig, dass du dich mit den Details dieses Produkts vertraut machst.

Hier sind die wichtigsten Fakten. Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen zum Overheadprojektor beantwortet.

proyector

Es gibt einige Overhead-Projektoren, die besser fokussieren als andere und auch heller sind. (Quelle: jeremy-yap: J39X2xX_8CQ/ Unsplash)

Was ist ein Overheadprojektor und wie funktioniert er?

Ein Overheadprojektor ist ein optisch-mechanisches Gerät, das (statische) Bilder in Folie darstellen kann. Er ist in der Lage, sie auf einer Leinwand oder an der Wand zu vergrößern, solange er sich in einer Entfernung von etwa 2 bis 4 Metern befindet.

Die Funktionsweise des Overheadprojektors hängt mit der Art der verwendeten Optik zusammen. Es gibt drei Arten von Optiken.

  • Mit direkter Optik: Die Optik und die Lichtquelle sind in einer geraden Linie angeordnet, wodurch der Effekt der Reflexion eines Spiegels auf dem Bildschirm erzielt wird. Sie ist relativ billig, hat aber das Problem, dass sie mehr als normal überhitzt.
  • Gefaltete Optik: Sie wird auch Kameraoptik genannt und hat einen Spiegel zwischen Lampe und Linse und eine Lichtquelle, die von einem elliptischen Facettenreflektor umgeben ist (dadurch wird die Konzentration der Lichtstrahlen erzeugt). Mit diesem System wird eine ziemlich klare Auflösung und eine bessere Kühlung erreicht.
  • Reflexionsoptik: Sie hat eine speziell entwickelte Linse, die mit einem Spiegel hinterlegt ist. Er ermöglicht es, die Lichtquelle durch die Linse zu lenken und vom Spiegel zu reflektieren. Das reflektierte Licht wird erneut durch die Linse und in die Hauptprojektionslinse geleitet. Auf diese Weise wird es auf einen zweiten Spiegel und auf den Bildschirm fokussiert. Dieses System wird am häufigsten in tragbaren Overhead-Projektoren verwendet.

Hintergrund des Overheadprojektors

Anfang des 20. Jahrhunderts war der früheste datierte Prototyp der undurchsichtige Körperprojektor, auch Episkop genannt. Dabei wurde ein undurchsichtiges Objekt angestrahlt, während eine Kombination von Spiegeln es auf die Leinwand projizierte.

Dieses System wies erhebliche Mängel auf, sowohl was die Qualität der Projektion als auch die Aufbewahrung des zu projizierenden Materials anging.

In den 1980er Jahren begann der Overheadprojektor, sich im akademischen Bereich durchzusetzen. Lehrerinnen und Lehrer, als didaktisches Hilfsmittel zur Unterstützung ihres Unterrichts, wichen der wachsenden Zustimmung zu diesem Gerät in anderen Bereichen. Daher wurden immer mehr Neuerungen eingeführt, um die Qualität der Projektionen zu verbessern.

Welche Form hat ein Overheadprojektor und warum?

Im Großen und Ganzen besteht der Overheadprojektor aus einem großen Kasten. Er enthält eine sehr helle Lampe, ein Reflexionssystem und ein Kühlsystem. Außerdem hat sie einen Arm, an dessen oberem Ende sich normalerweise ein Spiegel und eine Linse befinden.

Es gibt einen Grund für die Kastenform. Sie begünstigt die Winkel (Spiegel und Linsen) und die Ausleuchtung der Projektion. In manchen Fällen wird die Form verändert, um die Leistung zu verbessern.

So gibt es zum Beispiel ein Rad oder eine Stellschraube im Gehäuse, um die Lampe zur Linse hin oder von ihr weg zu bewegen.

Die Variationen ermöglichen eine bessere und individuelle Fokussierung des Bildes.

Wofür wird der Overheadprojektor hauptsächlich eingesetzt?

Der Overheadprojektor hat eine sehr wichtige Funktion. Es ist in der Lage, das Dokument in Echtzeit zu ändern, was eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten eröffnet. Dazu gehören die folgenden Punkte.

  • Als Tafel: Mit wasserbasierten Markern kann man auf eine Acetatrolle schreiben und sie anschließend wieder löschen. Dadurch hat die Lehrkraft einen viel größeren Handlungsspielraum bei den motorischen Fähigkeiten als bei manchen Computerprogrammen.
  • Als Overhead-Projektor: Diese können vom Aussteller perfekt manuell oder maschinell erledigt werden. Es ist perfekt für Geschäftspräsentationen.
  • Als Projektor für dreidimensionale Objekte: Besonders geeignet für die Darstellung von Modellen, die eine detaillierte und klare Analyse erfordern (Architektur, Bauwesen). Auch bei Projektionen von Phänomenen (Medizin und Wissenschaft im Allgemeinen).

chica con proyector

Du kannst Fotos mit Spezialeffekten erstellen. Der Overheadprojektor ermöglicht es, ein Bild über ein Objekt zu projizieren. (Quelle: Isi Parente: TN8dZ893ue0/ Unsplash)

Vor- und Nachteile der Verwendung eines Overheadprojektors?

Du hast vielleicht gedacht, dass dieses Gerät heute nicht mehr in Gebrauch ist. Aber das haben wir in diesem Artikel widerlegt. Hier sind die wichtigsten Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • Einfach zu benutzen
  • Funktioniert an beleuchteten Orten
  • Ermöglicht die Interaktion des Publikums und/oder des Ausstellers, da es live mit Hilfe eines Acetats verändert werden kann
  • Ideal für die Ausstellung vor großen Menschengruppen
  • Für viele der interessanten Themen gibt es vorgefertigte Folien
  • Große Leuchtkraft im projizierten Bild
  • Geringe Kosten für das verwendete Material
Nachteile
  • Schwierig zu transportieren aufgrund der Größe und des Gewichts
  • Zerbrechlichkeit der Linsen
  • Im Falle einer Beschädigung ist es unwahrscheinlich, dass die Ausstellung fortgesetzt werden kann
  • Nimmt der Lehrkraft die Position

Was ist der Unterschied zwischen einem Overheadprojektor und einem Beamer?

Diese beiden Produkte haben zwar bestimmte Verwendungszwecke gemeinsam, unterscheiden sich aber in einigen Details. Wie du siehst, ist keiner besser als der andere, aber du solltest denjenigen wählen, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Mal sehen!

Overhead-Projektor Projektor
Seine Lampe leuchtet durch eine Folie und reflektiert den Inhalt der Folie seine Lampen richten das Licht auf Spiegel, die mit Flüssigkristallanzeigen bedeckt sind
Kann nur Bilder projizieren, die im Folienformat vorliegen Kann jede Datei projizieren, die auf einem Computerbildschirm zu sehen ist
Projiziert nur statische Bilder Projizieren Sie jede Multimediadatei
Sie sind in der Regel größer und schwerer Sie sind leichter, das durchschnittliche Gewicht ähnelt dem eines vollwertigen Laptops
Live-Änderungen können leicht, schnell und einfach vorgenommen werden Änderungen werden je nach Dateiformat und Editorprogramm eingeschränkt

Empfehlungen für den Einsatz des Overheadprojektors

In Anlehnung an die berühmte Formel-1-Phrase „It’s not the car, it’s the driver“ geben wir dir die besten Empfehlungen. Auf diese Weise kannst du deinen Overheadprojektor effektiv und richtig einsetzen und seine Vorteile zu 100 % ausschöpfen.

  • Er sollte so weit wie möglich von direktem Sonnenlicht entfernt sein.
  • Reinige das Linsensystem regelmäßig mit einem Tuch. Sie kann in Alkohol oder vorzugsweise in einer speziellen Linsenflüssigkeit getränkt werden.
  • Bewege den Overheadprojektor nicht, bevor die Lampen abgekühlt sind.
  • Achte darauf, dass das gesamte Publikum in Sichtweite ist.
  • Lass das Gerät nur eingeschaltet, wenn es nötig ist.
  • Jedes Plakat sollte eine einzelne Idee mit bestimmten Worten darstellen. Außerdem sollte die Schrift groß, klar und gut lesbar sein.
  • Verwende wenige Farben, die den Hauptgedanken hervorheben.
  • Und schließlich, auch wenn es offensichtlich erscheint, vermeide Stöße und verschüttete Flüssigkeiten auf dem Gerät.

Kaufkriterien

Wenn es an der Zeit ist, einen Overheadprojektor zu kaufen, wäre es ideal, wenn du einige grundlegende Aspekte berücksichtigen würdest, die sich auf deine Zufriedenheit mit dem Kauf auswirken werden.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Aspekte aufgeführt, die du vor dem Kauf deines Overheadprojektors beachten solltest:

Lebensdauer der Lampe

Dieser Aspekt ist von grundlegender Bedeutung. Sie steht in direktem Zusammenhang mit dem Hauptmerkmal der Projektion: der Helligkeit. Wenn dieser Aspekt nicht berücksichtigt wird, verliert der Overheadprojektor allmählich und schnell die Klarheit seiner Projektionen.

Aus diesem Grund empfehlen wir eine Lampenlebensdauer von mindestens 5000 Stunden. Auf diese Weise vermeidest du, dass dir frühzeitig Kosten für Ersatzteile entstehen.

Tragbarkeit

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Tragbarkeit ein sehr wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung. Die Möglichkeit, es von einem Ort zum anderen zu transportieren, kann seine Nutzung fördern. Wenn du zum Beispiel an mehreren Orten arbeitest, wäre es äußerst schwierig, einen großen und schweren Overhead-Projektor zu tragen.

Wir empfehlen daher, dass das Gewicht des Overhead-Projektors nicht mehr als 10 kg und die Abmessungen 60 cm (H) x 40 cm (B) x 70 cm (T) betragen.

convención

Overhead-Projektoren werden bis heute für Präsentationen in Schulen und Universitäten verwendet. (Quelle: Product School: xeEukPZjZi0 / Unsplash)

Kühlsystem

Dies ist ein grundlegender Aspekt, da er direkt mit dem Betrieb und der Erhaltung der Lampe zusammenhängt. Wenn die Lampe zum Beispiel 15 Stunden am Tag ohne gute Kühlung benutzt wird, überhitzt das Gerät. Dadurch verliert sie an Qualität und geht kurzfristig kaputt.

Ein gutes Kühlsystem kann helfen, über einen längeren Zeitraum eine bessere Leistung zu erzielen.

Wir empfehlen daher, einen Overhead-Projektor zu wählen, dessen Kühlsystem die Leistung der Lampe unterstützt.

Helligkeit

Zu guter Letzt geht es um die Helligkeit. Hier wird festgelegt, wie hell das Bild projiziert wird. Mit einem Overheadprojektor, dessen Lampe eine gute Helligkeit hat, kannst du zum Beispiel viel mehr Details in deinen Projektionen sehen. Außerdem funktioniert er besser in hell beleuchteten Räumen.

Deshalb empfehlen wir, einen Overhead-Projektor mit einer Helligkeit von mehr als 2500 Lumen und einer Lampe mit mindestens 250 W Leistung zu wählen.

Fazit

Kurz gesagt, der Overhead-Projektor ist ein Gerät, das statische Bilder auf Folien projiziert. Er klingt zwar ähnlich wie ein Projektor, aber seine Funktionalität und Form sind ganz anders. Der Overheadprojektor ist sehr nützlich, wenn es darum geht, Änderungen in einer Ausstellung vorzunehmen.

Seine Entwicklung hat sich im Bildungsbereich niedergeschlagen. Dank des Faktors F&E (Forschung und Entwicklung) hat sie sich jedoch technologisch so weit entwickelt, dass sie auch in anderen wichtigen Bereichen der Menschheit eingesetzt wird.

Und du, willst du weiterhin glauben, dass es etwas Veraltetes ist, oder traust du dich, seinen wahren Wert zu entdecken?

Wenn dir unser Leitfaden mit Empfehlungen gefallen hat, lass es nicht aus, ohne einen Kommentar zu hinterlassen oder ihn in den Netzwerken zu teilen.

(Featured image source: Andrews: 821668/ pexels.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte