Zuletzt aktualisiert: Januar 28, 2022

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

85Stunden investiert

21Studien recherchiert

114Kommentare gesammelt

Ein Stativverlängerungsarm ist eine Vorrichtung, die an der Unterseite deiner Kamera befestigt wird und mit der du die Höhe deines Stativs verlängern kannst. Das kann sehr nützlich sein, wenn du bei schlechten Lichtverhältnissen fotografierst oder wenn du versuchst, einen ungewöhnlichen Blickwinkel auf etwas zu bekommen.

Der Stativverlängerungsarm ist eine einfache Vorrichtung, mit der du die Höhe deiner Kamera vergrößern kannst. Er wird an der Unterseite deines Stativs befestigt und dann nach oben ausgefahren, sodass du höhere Aufnahmen machen kannst, als es ohne ihn möglich wäre.




stativ auslegearm Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Stativauslegern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Stativauslegern. Der erste ist ein einfacher Arm, der von der Mittelsäule ausgeht und es dir ermöglicht, deine Kamera in verschiedenen Höhen über dem Boden oder einer anderen Oberfläche zu positionieren. Diese Art von Arm kann für Makroaufnahmen verwendet werden, ermöglicht es dir aber nicht, deine Kamera um ihre Achse zu drehen (zu schwenken). Ein zweiter Auslegertyp hat ein zusätzliches Gelenk, bei dem ein Ende direkt an der Bodenplatte des Stativkopfes befestigt wird, während das andere Ende mit einem Kugelkopf verbunden wird, der an der Seitenschiene auf beiden Seiten deines DSLR-Gehäuses montiert ist. Diese Arme haben drei Gelenke, mit denen sie sich unabhängig voneinander nach außen ausfahren, nach links/rechts schwenken und nach oben/unten neigen lassen. Außerdem sind sie in der Regel mit Schnellverschlussplatten ausgestattet, so dass sie leicht abgenommen werden können, wenn sie nicht benötigt werden, ohne dass dies Auswirkungen darauf hat, wie sicher sie vor der Abnahme befestigt waren.

Der beste Stativ-Verlängerungsarm ist einer, der für eine Vielzahl von verschiedenen Zwecken verwendet werden kann. Er sollte sich leicht aus- und einfahren lassen und deine Kamera problemlos halten. Außerdem sollte er leicht sein, damit du nicht das Gefühl hast, eine zusätzliche Last mit dir herumzuschleppen, wenn du ihn auf langen Wanderungen oder Ausflügen durch die Natur benutzt. Schließlich solltest du darauf achten, wie leicht sich die Länge des Arms selbst einstellen lässt. So kannst du sicherstellen, dass du deine Kamera in jeder beliebigen Höhe aufstellen kannst, bevor du Fotos oder Videos machst.

Wer sollte einen Stativausleger benutzen?

Jeder, der etwas mehr Höhe aus seinem Stativ herausholen möchte. Das ist besonders nützlich für Fotografen, die vom Boden aus fotografieren, oder für diejenigen, die Stative mit kleinen Beinen verwenden, die es ihnen nicht erlauben, auf Augenhöhe zu fotografieren. Er kann auch von allen genutzt werden, die eine zusätzliche Hand brauchen, um schwere Ausrüstung wie Kameras und Objektive zu halten, während sie an anderen Dingen arbeiten.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Stativausleger kaufen?

Der wichtigste Faktor bei einem Stativausleger ist sein Material. Er sollte leicht, langlebig und einfach zu bedienen sein. Achte auf die Tragfähigkeit – er muss das Gewicht deiner Kamera problemlos aushalten.

Es gibt eine Menge Faktoren, die du beim Vergleich von Stativauslegern berücksichtigen solltest. Hier ist eine Liste mit den wichtigsten davon:

Die Gewichtskapazität – sie muss ausreichen, um deine Kamera- und Objektivkombination zu tragen; die Länge – vergewissere dich, dass er weit genug ausfahren kann, um bequem benutzt werden zu können; das Material, aus dem er gebaut ist, vor allem, wenn du schwere Ausrüstung darauf befestigen willst; ob es eine Option für die Befestigung von Zubehör wie Blitzgeräten, Mikrofonen usw. gibt; wie einfach ist der Verriegelungsmechanismus? Besteht die Gefahr, dass sich etwas darin verfangen könnte? Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Hat das Produkt gute Bewertungen von anderen Nutzern, die bereits ähnliche Produkte gekauft und ausprobiert haben, bevor sie deines gekauft haben? Sind sie mit ihrem Kauf zufrieden oder bereuen sie es, überhaupt Geld für dieses Produkt ausgegeben zu haben (das gibt dir Aufschluss darüber, ob dieses bestimmte Modell potenzielle Probleme hat)? Benötige ich zusätzliches Werkzeug/Zubehör, um meinen neuen Stativausleger richtig an meinem vorhandenen zu montieren (wenn ja, welches?) Und schließlich. wie viel bin ich überhaupt bereit, für dieses Zubehör auszugeben?.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Stativauslegers?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Stativverlängerungsarms ist, dass du deine Kamera höher als die Standardhöhe bringen kannst. Das kann sehr nützlich sein, wenn du über Menschenmengen hinweg fotografieren oder dich über ein Tier im hohen Gras erheben willst. Er gibt dir auch mehr Flexibilität, wenn du dich und deine Kamera auf unebenem Boden wie Felsen oder Baumstümpfen aufstellst.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Stativauslegers ist, dass er schwierig zu bedienen sein kann. Er lässt sich nicht so leicht auf- und abbauen, so dass du deine Kamera vielleicht seltener benutzen wirst, wenn du einen hast. Außerdem sind sie in der Regel teurer als andere Optionen auf dem heutigen Markt.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Stativausleger zu verwenden?

Nein, du brauchst keine zusätzliche Ausrüstung. Der Stativverlängerungsarm ist mit allen auf dem Markt erhältlichen Stativen und Einbeinstativen kompatibel. Er kann als Ersatz für dein vorhandenes Stativ verwendet werden oder bei Bedarf an ein bestehendes Stativ angebaut werden.

Welche Alternativen zu einem Stativausleger gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zu Stativauslegern. Die erste ist das Manfrotto 035XPROB Pro Stativ mit 498RC2 Kugelkopf, das einen integrierten Kugelkopf hat und bis zu 137 cm (54 Zoll) ausfahren kann. Dieses Modell kostet zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels etwa 200 USD auf Amazon.com. Eine weitere Alternative ist das Benro A061T Travel Angel Series 3-Section Aluminum Monopod, das sich von 24″ bis 60″ ausziehen lässt und ebenfalls bei Amazon für etwa 100 USD zu haben ist. Beide Modelle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile im Vergleich zu einem Stativausleger wie dem von Really Right Stuff oder Kirk Enterprises, aber es gibt sie, wenn du etwas Kompakteres willst als das, was ich hier empfohlen habe.

Kaufberatung: Was du zum Thema stativ auslegearm wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • K&F Concept
  • Walimex
  • VIJIM

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Stativ Auslegearm-Produkt in unserem Test kostet rund 32.0 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 84.0 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Stativ Auslegearm aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke TARION, welches bis heute insgesamt 471-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke TARION mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte